49. Ausgabe: Das sind die Gewinner des Staats...
 
49. Ausgabe

Das sind die Gewinner des Staatspreis Design 2022

BMDW / Matthias Silveri
Preisträger der Kategorie 'Konsumgüter': Rolf Bohnenbrille
Preisträger der Kategorie 'Konsumgüter': Rolf Bohnenbrille

Am Abend des 25. Mai 2022 wurden im Wiener MuseumsQuartier die Gewinnerprojekte des Staatspreises Design 2022 vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgezeichnet.

Die Preise werden alle zwei Jahre vom BMDW ausgeschrieben und von designaustria durchgeführt, vergeben werden sie in drei Kategorien. Zusätzlich wurden die Sonderpreise "Spaces & Environment" sowie "DesignImpact-Concepts" verliehen. Alle prämierten Projekte sind bis 26. Juni 2022 in der Ausstellung "Best of Austrian Design" im designforum Wien zu sehen.
 
Preisträger Kategorie 'Produktgestaltung Interior': Fractal Light System
BMDW / Matthias Silveri
Preisträger Kategorie 'Produktgestaltung Interior': Fractal Light System
Die Staatspreisträger:innen im Detail
Kategorie "Konsumgüter""Rolf Bohnenbrille"Design: Johannes Wacker, Bernhard Wolf, Roland WolfAuftraggeber und Hersteller: Rolf – Roland Wolf GmbH

Kategorie "Investitionsgüter""Tondach V11" TondachziegelDesign: Studio F. A. PorscheAuftraggeber und Hersteller: Wienerberger Österreich GmbH

Kategorie "Produktgestaltung Interior""Fractal Light System" Design: Thomas FeichtnerAuftraggeber und Hersteller: Preciosa Lighting

Sonderpreis "Spaces & Environment""Weinmanufaktur Clemens Strobl"Design: destilat Design StudioAuftraggeber: Weinmanufaktur Clemens Strobl

Sonderpreise "DesignImpact-Concepts""3D Tufting" ProduktionsmethodeDesign und Herstellung: Bettina LögerAusbildungsstätte: Universität für angewandte Kunst "Gravel" Fußballschuh aus GhanaDesign und Herstellung: Ruben AsuoAusbildungsstätte: FH Joanneum "KADAM" Beinprothese für den AlpinsportDesign und Hersteller: Yasmin HashwAusbildungsstätte: FH Joanneum
Kategorie 'Investitionsgüter': Tondach V11
BMDW / Matthias Silveri
Kategorie 'Investitionsgüter': Tondach V11
"Die Projekte des diesjährigen österreichischen Staatspreis Design haben wieder gezeigt, dass das Designbewusstsein auch bei Österreichischen Unternehmen immer mehr an Relevanz gewinnt, aber auch, dass die hohe Designqualität auf internationalem Niveau anstandslos mithalten kann", ist Jurymitglied Sylvia Feichtinger, Creative Lead bei Peloton (USA), überzeugt. 
stats