Von Accedo zu Pfeiffer
 

Von Accedo zu Pfeiffer

#

Martina Macho und Petra Hajosi wechseln von der Wiener PR-Agentur zur Handelsgruppe

Die Pfeiffer Handelsgruppe richtet eine neue Abteilung für Unternehmenskommunikation und Pressearbeit ein. Dafür konnte die Holding, die mit Marken wie Zielpunkt, Unimarkt und C+C Pfeiffer am Markt agiert zwei PR-Profis von der Wiener Agentur Accedo abwerben: Die 39-Jährige Martina Macho (vormals Tuma) leitet ab sofort als Unternehmenssprecherin die Abteilung Unternehmenskommunikation, die direkt der Holding-Geschäftsführung berichtet. Sie wird von der 25-jährigen Petra Hajosi als Communications Manager unterstützt. Erich Schönleitner, Geschäftsführer der Pfeiffer Holding erläutert: "Unsere Vertriebsstrategie erfordert intensiven Dialog und Austausch mit der Öffentlichkeit. Wir sind überzeugt, dass durch diese neue Verstärkung die Kommunikation für die Pfeiffer Handelsgruppe noch intensiver ausfallen wird."

Die neue Leiterin der Kommunikationsabteilung Martina Macho war zuletzt 13 Jahre lang bei Accedo als Client Service Director tätig. Sie betreute die Öffentlichkeitsarbeit von Kunden aus den Bereichen Handel und Lebensmittelproduktion, etwa die Pfeiffer Handelsgruppe, Zielpunkt, die Ankerbrot AG, Kelly´s, die Getränkegruppe Egger (Egger Bier und Radlberger), die Privatbrauerei Zwettl, Trünkel, JOYA oder Berger Schinken. Martina Macho ist darüber hinaus auf Krisenkommunikation spezialisiert. Sie war Pressesprecherin der UCP AG sowie von A-Online (Telekom Austria AG). Die gebürtige Niederösterreicherin ist verheiratet und begeisterte Gärtnerin und Köchin.
Die neue Communications Managerin Petra Hajosi war die letzten fünf Jahre als Kundenberaterin und Leiterin des hauseigenen Veranstaltungsraumes für Accedo tätig. Hajosi ist akademisch geprüfte Eventmanagerin und schließt gerade ihr Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien ab.

"Öffentliche Wahrnehmung verstärken"

Macho und Hajosi treten an, um die mediale Positionierung und Vermarktung der Pfeiffer Handelsgruppe sowie der Vertriebskanäle und Eigenmarken zu forcieren. "Wir werden die öffentliche Wahrnehmung der Nummer drei im heimischen Lebensmitteleinzelhandel sowie die marktführende Stellung von C+C Pfeiffer verstärken. Darüber hinaus stehen wichtige Themen wie Lebensmittelwertigkeit oder der Kampf gegen Lebensmittelmüll im Fokus", so Macho zu ihren Zielen. Und weiter: "Der Lebensmittelhandel gehört zu den spannendsten Branchen überhaupt."
stats