UTA besetzt Geschäftsfelder neu
 

UTA besetzt Geschäftsfelder neu

Clemens Ulrich übernimmt die Leitung des Geschäftsfeldes Service Provider, Thomas Kasa wird CEO, Christian Stieglitz wird den Bereich Human Resources leiten.

Clemens Ulrich, 34, übernimmt bei der UTA die Leitung des Geschäftsfeldes Service Provider. Er folgt in dieser Funktion Thomas Kasa, der seit Jahresbeginn CEO von Netway ist. Ulrich startete seine Laufbahn bei Alcatel und war bei der UTA zunächst Produktmanager für Datenservices. Der Physiker baute dann den Bereich direkter Netzzugang mit Schwerpunkt Entbündelung auf. Seit Sommer 2000 leitete Ulrich das Produktmanagements im Geschäftsfeld Service Provider.


Christian Stieglitz stösst von der Lauda Air, dessen Personaldirektor er zuletzt war, zur UTA. Der Betriebswirtschafter wird ab Mitte Jänner den Bereich Human Resources bei dem Telekommunikationsunternehmen leiten. (tl)

stats