Stuart Lynn ist neuer ICANN-CEO
 

Stuart Lynn ist neuer ICANN-CEO

Der amerikanische Wissenschafter folgt im März 2001 dem Australier Mike Roberts

Die oberste Aufsichtsbehörde über die Vergabe von Toplevel-Domainnamen ICANN hat Stuart Lynn zum neuen Präsidenten gewählt. Der amerikanische Wissenschafter folgt im März 2001 dem Australier Mike Roberts.


Bis zu seiner Pensionierung 1999 war Lynn "Chief Information Officer" an der Universität von Kalifornien. Er war auch an der Cornell-, der Berkely- und der Rice-Universität sowie bei IBM tätig. Diese Entscheidung hat das ICANN-Direktorium in einer Telefonkonferenz getroffen.

(cc)

stats