Schönberg folgt Haslauer
 

Schönberg folgt Haslauer

Vom Sportmagazin-Verlag zum D+R-Verlag: Erich Schönberg wird neuer Geschäftsführer bei einem der führenden Corporate Publishing-Verlag Österreichs.

Nach dem Abgang von Ursula Haslauer zur News-Gruppe übernimmt Erich Schönberg mit 1. Februar 2002 die Geschäftsführung des D+R-Verlages. Schönberg kann zum einen auf langjährige Agenturerfahrung bei Dr.Puttner Bates zurückblicken und war auch beim Start der österreichischen Privatradios in der Geschäftsführung von 92,9 RTL an vorderster Front, ehe er zuletzt beim Sportmagazin-Verlag tätig war. Ergänzt wird das neue Geschäftsführungs-Board des D+R-Verlages, eines Tochterunternehmens der Bohmann Gruppe, die zu 100 Prozent im Besitz des holländischen WoltersKluwer-Konzerns steht, durch Gerhard Milletich, Mit-Geschäftsführer der Bohmann Druck und Verlags Gmbh, und Christian Grünwald, Chefredakteur des "A la carte"-Magazins.

Im D+R-Verlag, einem der führendnm Qualitätsverlag Österreichs im Corporate Publishing-Bereich, erscheinen u.a. Titel wie "Frisch gekocht" aus dem Billa-Konzern, Magazine für Stiefelkönig, Quelle, club Suxess, WHO, nationalbank, das "A la carte"-Magazin, "Skylines" (AUA) oder "Up" (Lauda Air).

(spr)

stats