Nina Haas in die Styria-Multi-Media-Führung
 

Nina Haas in die Styria-Multi-Media-Führung

Die 34-Jährige wird als Vorstand die Ressorts Finanzen, Vertrieb, Personal, IT, Recht verantworten.

Nach der im März 2008 erfolgten Übernahme von 76 Prozent der Anteile an der Verlagsgruppe Sportmagazin und Styria Multi Media durch die Styria Medien AG wird der Vorstand der zweitgrößten Magazingruppe Österreichs erweitert. Die Medienmanagerin Dr. Nina Haas verstärkt nun das

Führungsteam. Die 34-jährige Steirerin hat zuletzt

die erste Gratistageszeitung für die Steiermark und Kärnten „ok“ gegründet und geleitet.

Die Juristin ist nach ersten Berufsjahren als Universitätsassistentin und Projektmitarbeiterin in der IT Branche 2001 zur Styria gestoßen und hat sich in unterschiedlichen Positionen Know-how erarbeitet. So war sie nach ihrem Einstieg als Trainee, einige Jahre für Abomarketing und Vertrieb bei „Die Presse“ verantwortlich, war als Assistentin des Vorstandsvorsitzenden der Styria Medien AG und Projektleiterin für Vorstandsprojekte tätig und hat schließlich als Geschäftsführerin einer Tageszeitung ein Medienunternehmen erfolgreich aufgebaut

und geleitet. Zuletzt war Nina Haas für das Beteiligungsmanagement der Styria Gruppe verantwortlich.

Dr. Michael Tillian, er ist seit 2005 Vorstand der Styria Multi Media übernimmt den Vorsitz und wird die Ressorts Redaktionen, Anzeigenverkauf, Online und Marketing leiten. Haas wird als Vorstand die Ressorts Finanzen, Vertrieb, Personal, IT, Recht verantworten.

(cc)

stats