Manfred Pretting geht in Pension
 

Manfred Pretting geht in Pension

Der Initiator der Werbe Akademie und des Fachhochschul-Studienganges Kommunikationswirtschaft tritt mit 1. Juli 2002 seinen Ruhestand an.

Sein Name steht seit fast einem Jahrzehnt für qualifizierte Ausbildung des Branchennachwuchses. Nun geht Mag. Manfred Pretting, der 1993 die Werbeakademie aus der Taufe gehoben und den Fachhochschulstudiengang Kommunikationswirtschaft ins Leben gerufen hat, mit 1. Juli 2002 in den Ruhestand. Pretting ist diplomierter Industrial Designer und hat vor seinem Engagement für den Werbenachwuchs unter anderem für die AEG Telefunken Computer in Deutschland, als selbständiger Designer sowie für verschiedene PR- und Werbeagenturen, darunter die GGK, gearbeitet.
Seine Nachfolge als Leiter der Werbeakademie tritt Gabriele Stanek an. Die promovierte Publizistin arbeitet seit September 2000 an seiner Seite. Sie war zuvor unter anderem für die Österreichische Verkehrswerbung, für die CI&M Werbeagentur sowie für die Druckdenker Produktions GmbH tätig.

(juju)

stats