Key Account Manager: Spielerwechsel bei Raven...
 
Key Account Manager

Spielerwechsel bei Ravensburger Österreich

Ravensburger
Rudolf Streubel übernimmt die Key-Account-Agenden.
Rudolf Streubel übernimmt die Key-Account-Agenden.

Rudolf Streubel folgt auf den langjährigen Vertriebsleiters Klaus Neissl, der nach fast 38 Jahren bei Ravensburger Österreich seinen Ruhestand antritt.

Seit 1. Mai zeichnet Rudolf Streubel für die Key Account-Kunden der österreichischen Ravensburger Niederlassung in Wiener Neudorf verantwortlich. Der gelernte Buchhändler Streubel gilt als "Ravensburger der 1. Stunde", der seit 1993 in verschiedenen Vertriebsfunktionen in Österreich und Deutschland sowohl für die Bereiche Spiel als auch Buch verantwortlich zeichnete. Nach einem zehnjährigen Intermezzo, bei dem der gebürtige Wiener mit Wohnsitz in Deutschland bei mehreren Buchverlagen "über den Tellerrand blickte", ist er nun zum blauen Dreieck zurückgekehrt, um zu bleiben, wie es in einer Aussendung heißt.

„In der Handelslandschaft in Österreich hat in den letzten Jahren ein starker Wandel stattgefunden. Um den erfolgreichen Kurs fortzusetzen, sind die laufende Analyse von Markttrends, die intensive Betreuung unserer Key Account-Kunden und das gemeinsame Nutzen von Potenzialen von entscheidender Bedeutung. Gleichzeitig gilt es, den Fachhandel mit kompetenter, persönlicher Betreuung bestmöglich zu unterstützen“, sieht Streubel die Schwerpunkte der neuen Herausforderung.

Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sei dabei die Verankerung vor Ort: Ravensburger Österreich, das vor genau 50 Jahren gegründet wurde, habe "das Ohr direkt am Markt" und Verständnis für die lokalen Bedürfnisse, auf die man so schneller und flexibler reagieren könne. Zusätzlich zu Österreich wird Streubel auch die Ravensburger Key Account-Kunden in der Schweiz betreuen.
stats