Jesionek verlässt ORF
 

Jesionek verlässt ORF

Nach 17jähriger Tätigkeit für den ORF und fünfeinhalb Jahren Willkommen Österreich will er sich neuen Herausforderungen stellen.

Reinhard Jesionek, 36, beendet Ende des Jahres seine Tätigkeit als "Willkommen Österreich"-Moderator und verläßt den ORF.

Er möchte sich neuen beruflichen Herausforderungen im Bereich Neue Medien/Internet/TV im In- oder Ausland zuwenden.
Jesionek begann 1983 beim ORF. Im Fernsehen gestaltete er Beiträge für die Jugendsendung "Okay" und moderierte die Wunschsendung "Wurlitzer". Im Radio moderierte er die Ö3-Sendungen Club Ö3, Small Talk, Ö3-Nachtradio, Ö3-Nachtexpress und Freizeichen. Jesionek gehörte seit der Gründung der TV-Vorabendillustrierten "Willkommen Österreich" 1995 dem Moderatorenteam an.
Jesionek kommentiert seinen Wechsel damit, dass es für ihn nach 17jähriger Tätigkeit für den ORF und nach fünfeinhalb Willkommen Österreich-Jahren an der Zeit sei, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Sein Radio- und TV-Know-how möchte er jetzt um die Medienkompetenz in New Media bereichern. (tl)

stats