Brauner singt Cohen
 

Brauner singt Cohen

E. Michael Brauner, Geschäftsleiter der Verlagsgruppe Handelsblatt Österreich, bietet ein "Musikspektakel für Gefühlsrealisten".

"Spirit of Love" übertitelt E. Michael Brauner, Kolumnist und Geschäftsleiter der Verlagsgruppe Handelsblatt Österreich, jenen Liederabend, zu dem er am 12. März 2004 auf Schloss Katzelsdorf in Niederösterreich einlädt. Brauner beschloss, mit einer Gruppe von beherzten Tonkünstlern, einen anspruchsvollen Musikabend zu gestalten. Für sein musikalisches Debüt hat sich Brauner die Songs von Leonard Cohen gewählt. Die Songs so wie Brauner und seine Musiker sie inszenieren und interpretierten, sind Unikate zwischen Laut und Leise, Liebe und Sehnsucht. Es sind berauschende Vertonungen von lyrischen Gedichten.



Brauners Debüt als verr(a)uchter Sänger ist auch eine Art von Wiedergutmachung für Katzelsdorf, da Brauner in einem Beitrag in der NÖN die Zubauten des Schloss Katzelsdorf als 'hässliche Ohrwaschln' bezeichnet.



Karten zu "Spirit of Love" gibt es per E-Mail beim Gemeindamt Katzelsdorf oder per Telefon 02622/782 00 beziehungsweise direkt bei Schlossgastronomie Kendlbacher) (Telefon 02622/445 70)



Programm:


18.30 Uhr Einlass


19.00 Uhr Kulinarisches zum Auftakt


19.45 Uhr Hannelore Handler-Woltran Bürgermeister von Katzelsdorf eröffnet Spirit of Love


20.00 Uhr Beginn des lyrischen Spektakels


22.00 Uhr Voraussichtliches Ende der Veranstaltung.

(as)

stats