Absenger dementiert Auszeit bei News
 

Absenger dementiert Auszeit bei News

Conny Absenger: An einem "Sabbatical" bei der Verlagsgruppe News ist "nichts dran".

Conny Absenger, stellvertretende Vorsitzende der Verlagsgruppe News, erklärt gegenüber Horizont.at, dass jene Meldung, in der etat.at von einer "Auszeit" und einem "Sabbatical" berichtet, in dieser Form nicht stimme. "Ich werde mich nicht aus der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News zurückziehen", so Absenger zu Horizont.at. Allerdings habe sie die Absicht, "für einige Wochen im Ausland einen Kurs zu belegen". Dies sei seit längerem verabredet und in der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News auch abgesprochen.



Absenger hatte 1995 bereits für dreieinhalb Monate ein Kolleg in Harvard belegt. Ihr künftiger Studienaufenthalt werde deutlich kürzer ausfallen, betont Absenger. Wenn, dann werde ihr Kurzfrist-Rückzug um den Jahreswechsel 2004/2005 und so erfolgen, "dass er den Betrieb nicht stört".



Allerdings teilt die Verlagsgruppe News per Aussendung von heute Vormittag (28. November 2004) mit, dass Absenger ihren Vertrag mit der Verlagsgruppe News bis 2006 verlängert. "Im Zuge dieser Vertragsverlängerung wurde vereinbart, dass Frau Absenger im Spätherbst 2004 im Rahmen eines bereits seit mehreren Jahren geplanten Sabbaticals ein mehrwöchiges Programm an einer US-Universität sowie einen Fortbildungsaufenthalt bei Gruner+Jahr USA absolvieren wird", lässt die Verlagsgruppe News beziehungsweise das Büro von Rudi Klausnitzer, Vorsitzender der News-Geschäftsführung, wissen.

(as)

stats