In eigener Sache: 'Green Marketing Award' - Ö...
 
In eigener Sache

'Green Marketing Award' - Österreichs erster Award für nachhaltiges Marketing

Wache / Brunnbauer
Andreas Vretscha (GroupM), Karin Seywald-Czihak (ÖBB) und Jürgen Hofer (HORIZONT) präsentierten den neuen Award.
Andreas Vretscha (GroupM), Karin Seywald-Czihak (ÖBB) und Jürgen Hofer (HORIZONT) präsentierten den neuen Award.

ÖBB Werbung, GroupM und HORIZONT holen ab 2022 die nachhaltigsten Marketingaktivitäten vor den Vorhang. Vorgestellt wurde der neue Preis anlässlich der Österreichischen Medientage.

Beim neuen, 2022 erstmals zu verleihenden Green Marketing Award werden die nachhaltigsten Marketingaktivitäten Österreichs ausgezeichnet. Es geht dabei aber nicht um die Selbstdarstellung von Unternehmen im Sinne von Nachhaltigkeitsberichten und Imagefilmen, sondern um Marketingaktivitäten, die konkrete positive Auswirkungen auf das Leben der Menschen und den Planeten haben. Die Auszeichnung erfolgt durch ein zweistufiges Auswahlverfahren - einerseits durch eine Expertenjury, andererseits durch ein repräsentatives Online-Panel.


Im Detail läuft das so ab: In einem ersten Schritt nominiert eine Jury aus hochkarätige Experten und Expertinnen aus NGOs, Wissenschaft und Marketingpraxis aus allen Einreichungen jeweils fünf Kampagnen pro Kategorie. Klare Ausschlusskriterien sorgen dafür, das Green Washing keine Chance hat. In einem zweiten Schritt kommen die Endverbraucher zum Zug. Aus allen nominierten Einreichungen werden durch TQS Research & Consulting über eine österreichweite, repräsentative Online-Befragung die Sieger pro Kategorie ausgewählt. Wesentliches Kriterium ist dabei der Hebel der jeweiligen Marketingaktivitäten für einen nachhaltigen Lebensstil.

Drei Kategorien

Einreichungen sind in drei Kategorien möglich: "Think different" stellt nachhaltige Alternativen von der Pfandflasche über die Tierhaltung bis zum Ökostrom in den Mittelpunkt, "Be aware" zeichnet Aktivitäten aus, die Bewusstsein für die Lösung relevanter Probleme wie Bodenversiegelung, Artenvielfalt oder Menschenrechte schaffen. "Innovate" schließlich setzt auf neue Geschäftsmodelle und grüne Innovationen, vom wiederwendbaren Gemüsenetz, zu Stroh statt Styropor als Verpackungsmaterial bis zu Innovationen wie dem Alpengummi.

Unterstützung durch Gewessler

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler begrüßt die neue Initiative in einer ersten Stellungnahme: "Alles, womit Konsument:innen dabei unterstützt werden, sich bewusst für Produkte und Services unter dem Gesichtspunkt von fairen Sozialstandards, Klimaschutz und Tierwohl entscheiden zu können, hat meine Unterstützung. Ich freue mich über die Initiative Green Marketing Award, weil damit Marketing für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen vor den Vorhang geholt wird."

Der Green Marketing Award wird erstmals rund um den Weltumwelttag Anfang Juni 2022 verliehen. Eingereicht werden können Marketing Case Studies die im Jahr 2021 realisiert wurden. Die Einreichfrist ist vom 1.1.2022 bis 31.3.2022 geplant. Der Green Marketing Award ist eine Initiative von ÖBB Werbung, GroupM und HORIZONT. Alle Infos finden Sie unter green-marketing-award.at.

stats