Werbelöwen zeigen Flagge
 

Werbelöwen zeigen Flagge

Kommentar von Gerlinde Giesinger

Die Cannes Lions würdigten auch heuer die besten kreativen Arbeiten, boten den rund 13.000 Besuchern eine Reihe an Vorträgen und machten für sie dabei Größen wie Sir ­Martin Sorrell, Gründer und CEO von WPP, Sir Tim Berners-Lee, Erfinder des WWW, oder auch Celebritys wie Kim Kardashian zum Greifen nah – beeindruckend und inspirierend, aber nicht überraschend anders als in den vergangenen Jahren. Und doch war der Spirit rund um das Palais des Festivals diesmal ein ganz besonderer, denn es ging längst nicht mehr nur darum, die kreativsten, innovativsten oder effektivsten Arbeiten hervorzuheben – gewürdigt und diskutiert wurden vor allem jene, die gesellschaftliche Verantwortung übernommen und etwas in Bewegung gesetzt haben.

So wurden erstmals Preise in der Kategorie „Glass“ an Einreichungen vergeben, die geschlechtsspezifischer Stereotypisierung entgegenwirken – ein wirksamer Appell an eine Branche, die sich auch im Jahr 2015 immer wieder ­sexistische Fehltritte leistet. Auch ­abseits dieser neuen Kategorie bewiesen Agenturen und Kunden soziales Engagement – und so zählten ­Arbeiten wie die „#LikeAGirl“-Kampagne von Leo Burnett, „This girl can“ von FCB Inferno London oder die Transgender-Offensive „Proudly seeking pleasure“ von Lola Lowe & Partners Madrid ebenso zu den großen Gewinnern wie „The HIV+ Issue“ von Saatchi & Saatchi Switzerland für das heimische Magazin Vangardist. Entscheidungen, die vom Publikum nicht nur beklatscht, sondern auch sichtbar unterstützt wurden: mit Equality-Buttons an der Brust und wehenden Regenbogenfahnen etwa. Dementsprechend groß war auch der Jubel, als just während der Cannes-Woche die Entscheidung des US Supreme Court fiel, die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren zu legalisieren.

Die Cannes Lions ­haben es in diesem Jahr geschafft, ein Zeichen für Gleichberechtigung auf den verschiedensten Ebenen zu setzen – und wer weiß, vielleicht sind es in Zukunft nicht mehr großteils ­Männer, die auf der Bühne einen der begehrten Löwen in Empfang nehmen dürfen.
stats