Österreich als Vorreiter
 

Österreich als Vorreiter

Talkshows im Privat-TV

In Deutschland tut sich gerade Wundersames: RTL hat angekündigt, einen neuen Polittalk aufzuzeichnen. Ob es die Pilot-Sendung tatsächlich ins Fernsehen schafft, steht auf einem anderen Blatt. Aber dass sich RTL überhaupt an das Genre Politiktalk herantraut, ist schon eine kleine Sensation. Lange hat der Marktführer dieses Feld gemieden und Sat.1 („Eins gegen Eins“, inzwischen eingestellt) und sogar ProSieben („Absolute Mehrheit“, inzwischen eingestellt) überlassen. Dabei hat man mit „RTL Aktuell“ eine angesehende Nachrichtensendung im Programm – inklusive des nötigen Personals.

Es würde RTL gut zu Gesicht stehen, wieder einen eigenen Politiktalk im Programm zu haben. Ob dieser regelmäßig ausgestrahlt wird, oder nur anlassbezogen, ist dabei zweitrangig. Und ausnahmsweise ist Österreich für RTL hier ein Vorbild: Anders als bei unseren Nachbarn sind Polittalks bei den österreichischen Privaten nämlich längst etabliert. Puls 4 und ATV machen es vor, RTL zieht nach.
stats