Gestatten, ich bin Ihr Kunde
 

Gestatten, ich bin Ihr Kunde

Kommentar von Rainer Seebacher

Content Marketing heißt das gar nicht mehr so neue Zauberwort in der Kommunikationswelt, das Werbungtreibenden dabei helfen soll, sich trotz des immer lauter werdenden Reklamegebrülls bei den Konsumenten vorzustellen oder in Erinnerung zu rufen. Lustige, interessante oder für den Leser nützliche Geschichten sollen jene Aufmerksamkeit generieren, die man mit altbekannten Tools nur mehr schwer – und damit teuer – erzielen kann. Die Marketing-Methode ist allerdings gar nicht so neu: Das Farmer-Magazin The Furrow (Erstausgabe 1895) des Traktorherstellers John Deer etwa oder auch das Maggi-Kochstudio, das 1959 seine Pforten öffnete. Die Grundidee auch hier: Ich möchte als Unternehmer meiner Zielgruppe für sie relevante ­Inhalte bieten.

So etwas ist nur möglich, wenn man diese Zielgruppe kennt. Und da hapert’s auch schon bei den meisten Firmen. Ein Mitglied einer Zielgruppe zu kennen, heißt nämlich nicht, es mit möglichst vielen statistischen Daten, mathematisch errechneten möglichen Eigenschaften und Haltungen zu beschreiben. Kennen umschreibt da viel eher die Fähigkeit, sich in seine Lage versetzen zu können. Das kann relativ einfach, aber auch sehr schwer sein. Ein Betreiber eines Baumarktes etwa wird sicherlich einige wertvolle Erkenntnisse haben, wenn er einfach versucht, in seinem eigenen Baumarkt einzukaufen. Ein CEO jenseits der 60, der Softdrinks herstellt, die eine junge, sportliche Zielgruppe ansprechen sollen, wird diese Erfahrung selbst schwer machen können. Er wird wohl Angehörige der Zielgruppe anheuern müssen, um ihnen dann Gehör zu schenken und seine Schlüsse zu ziehen.

Kennt man seine Kunden, ist alles andere – relativ – leicht: Man weiß, mit welchen Geschichten und G’schich­terln man ihn betören kann. Man weiß, wie man ihn ansprechen muss, um mit ihm einen Dialog zu beginnen. Und man hat eine Ahnung von seinen Bedürfnissen – und kann die ­eigenen Produkte danach bauen. Was ja eigentlich am wichtigsten ist.
stats