Facebook: Neue Timeline und Drag & Drop Image...
 

Facebook: Neue Timeline und Drag & Drop Image Sharing

Profilseiten und Teilen von Bildern neuerlich in Überarbeitung

Facebooks Roll Out des aktuellen Timeline Designs war der große Aufreger vor gerade mal einem Jahr. Jetzt dürfte das nächste Redesign anstehen, wie Facebook diese Woche gegenüber ABC News bestätigt hat. Einige Test-User sehen das neue Layout bereits, das die Profilseite vom revolutionären 2-Spalten Design wieder auf einen geradlinigen, chronologischen Stream reduziert. 

Die links-rechts-Gestaltung dürfte sich also nicht besonders bewährt haben. Aus meinem privaten Umfeld habe ich dazu auch viele negative Stimmen gehört, und finde es persönlich auch nach wie vor schwer lesbar. Die UI Designer in Palo Alto dürften das ähnlich sehen und haben die Konsequenzen gezogen. 

Auch das Header Bild wird leicht adaptiert. Der Name des Users steht nun rechts vom leicht nach unten gewanderten Profilbild im Header Image. Das Design erinnert damit ein bisschen an die ebenfalls gerade gelaunchte Neugestaltung bei Twitter. Ebenfalls sehr nahe an Twitter ist die Umbenennung der „Subscriber“ in Follower. Dass der Name angepasst werden soll, hat Facebook bereits vor einigen Wochen verlautbart. Im neuen Timeline-Design ist die Umbenennung bereits integriert. 

Um zur „About“ Seite eines Users zu gelangen, muss im neuen Layout nicht länger auf eine zusätzliche Seite geklickt werden. Die Eckdaten sind nun fixer Bestandteil der Profilseite, sobald man den wieder zurückgekehrten Reiter „About“ aufruft, und werden oberhalb der Timeline Aktivitäten eingeblendet.

Zusätzlich wurde diese Woche ein weiteres spannendes Feature ausgerollt. Während es derzeit mehrerer mühsamer Klicks bedarf, um ein Foto auf Facebook zu veröffentlichen, genügt ab sofort das Hineinziehen der Bilddatei in ein dafür vorgesehenes Feld. Ähnlich wie bei der Google Bildersuche wird die Bilddatei durch Drag & Drop sofort hochgeladen und kann dann mit einem Begleittext versehen und gepostet werden. 

Facebook weiß, dass Bilder der Content mit der größten Interaktionsrate sind, und macht es den Usern damit noch leichter, diese Art von Inhalten zu teilen.

Auch wenn diese Änderungen derzeit nur private Profile betreffen, sind sie auch aus Unternehmenssicht interessant. Wie wir aus bisherigen Änderungen im Design des Social Networks wissen, werden die Adaptionen meist rasch auf Unternehmensseiten übernommen, sobald sie sich in den User-Profilen bewährt haben.

Insbesondere das einfache Teilen von Bildern wäre aus meiner Sicht ein wünschenswertes Feature auch für Brand Pages.

 

Seht ihr die Änderungen in der Timeline bereits auf euren Profilen? Was haltet ihr von den Änderungen? Lasst mich eure Meinung in den Kommentaren wissen.

[]

stats