Ein Kolibri tritt Content Marketern in den Al...
 

Ein Kolibri tritt Content Marketern in den Allerwertesten

#

Welche Auswirkungen und Chancen Googles Hummingbird Update für Content Marketing hat

„Hummingbird ist das größte Update des Google Algorithmus seit 2001.“ sagt Amit Singhal, Senior Vice President und Head des Core Ranking Teams bei Google. Bereits mit den letzten Neuerungen durch Penguin und Panda wurde der Fokus weg von traditionellen Rankingkriterien hin zu Content gerichtet. Doch keines der Updates der letzten 12 Jahre hat den Code so von Grund auf verändert wie der Hummingbird in den letzten Wochen.

 

Während Google bisher einzelne Worte analysiert und die Suchergebnisse entsprechend aufbereitet hat, versteht die Suchmaschine immer besser, welche Bedeutung hinter den gesuchten Phrasen steht. Suchanfragen werden immer länger. Vor allem von mobilen Endgeräten, auf denen oft nicht mehr getippt, sondern via Sprachsteuerung gesucht wird, tendieren wir dazu, nach ganzen Sätzen oder längeren Phrasen zu suchen. Einzelne Worte dieser Phrasen haben oft eine ganz andere Bedeutung, als ihre Gesamtheit. Wenn ich beispielsweise nach „Geschäfte in meiner Nähe in denen ich das iPhone 5s kaufen kann“ suche, sind weder Websites für „Geschäft“ noch Ergebnisse für „Nähe“ oder „iPhone5s“ hilfreich. Sinn macht nur ein Ergebnis, das der eigentlichen Bedeutung meiner Suche entspricht. Die Basis zum Verständnis dieser Semantik ist mit Hummingbird gelegt.

 

Weniger Fokus auf Keywords, mehr hilfreicher Content

Es wird für klassisches SEO damit immer schwieriger, für einzelne Keywords zu ranken. Vielmehr wird es in den nächsten Monaten immer wichtiger werden, mit unserem Content wertvolle Antworten auf die (Suchan-)Fragen der User zu geben.

Wer in der Vergangenheit bereits tatsächlich wertvollen, nachgefragten Inhalt produziert hat, wird von Hummingbird keine negativen Auswirkungen spüren. Wer antiquierte SEO Taktiken wie Keyword Stuffing und Link-Kampagnen benutzt, wurde vermutlich von Penguin und Panda bereits abgestraft und bekommt mit Hummingbird jetzt wahrscheinlich den Rest.

 

Die gute Nachricht für engagierte Content Marketer: Google liebt großartigen Content. Nachhaltig hilfreiche Inhalte zu veröffentlichen ist damit der Schlüssel zum Erfolg - nicht nur für die Suchmaschine. Denn auch die Links und Social Shares kommen von ganz allein, wenn die Zielgruppe den Content liebt.

David Amberland, Suchmaschinen Experte und Autor des Buchs Google Semantic Search: „Strategisch gesehen eröffnen sich dadurch für Unternehmen ganz neue Möglichkeiten. Aus praktischer Sicht entsteht einerseits die Notwendigkeit, den eigenen USP zu identifizieren und andererseits vor allem eine Autorität für diesen zu werden. Darin liegt in Zukunft der Schlüssel zu nachhaltigem SEO Erfolg.“

 

Die Konsequenzen daraus und die Tips, die ich euch daher geben kann, sind gleichzeitig die Eckpfeiler jeder guten Content Marketing Strategie:

1. Definiert eure Zielgruppe
2. Identifiziert deren Wünsche, Bedürfnisse und Probleme
3. Bietet Lösungen zu diesen mit euren Inhalten und
4. Positioniert euch damit als die Autorität in eurer Nische

 

Lasst mich gerne euer Feedback und eure Ansichten zu Googles Hummingbird Update und welche Konsequenzen ihr für Content Marketing seht in den Kommentaren wissen.

[]

stats