5 effektive Tipps zum Ausbau eurer B2B E-Mail...
 

5 effektive Tipps zum Ausbau eurer B2B E-Mail Listen

#

E-Mail Marketing ist, gepaart mit gutem Content, immer noch eines der effektivsten digitalen Marketinginstrumente, insbesondere für Unternehmen im B2B Markt.

Der Aufbau einer Liste von Kunden und Interessenten, mit einer Permission für den Versand von E-Mails, ist essentiell. Eine gute Liste kann wesentlich zum Verkaufserfolg beitragen und wahre Umsatzsprünge ermöglichen. 

Dazu muss man sie allerdings erst haben. Hier 10 Tipps zu Maßnahmen, die einfach umsetzbar sind, aber einen hohen Impact auf das Wachstum eurer Liste haben können:


1. Customers first

Eure Kunden kennt ihr am besten. Ihr wisst genau, welche Informationen sie brauchen und was ihnen an euch gefällt. Sprecht sie daher aktiv auf euren E-Mail Verteiler an und erzählt ihnen von den wertvollen Inputs, die ihr ihnen via E-Mail zukommen lassen werdet. Holt euch ihre Erlaubnis ein, ihnen E-Mails schicken zu dürfen. Wer es an dieser Stelle besonders genau nimmt, holt sich die Erlaubnis schriftlich mit Unterschrift. Kleine Kärtchen, die ihr für diesen Zweck vorbereitet habt und auf denen der Kunde seine E-Mail Adresse mit Unterschrift hinterlassen kann, können hier hilfreich sein. Oder ihr habt ein Formular, vielleicht am Tablet mit dabei, und schickt darüber aus im Gespräch gleich ein Mail, mit einer Double-Opt-In Aufforderung an den Kunden.


2. Gewinnspiele für Websitebesucher

Die Besucher eurer Website haben offensichtliches Interesse an eurem Unternehmen und seinen Leistungen. Sie kennenzulernen, sollte eines der zentralen Ziele jedes B2B Internet-Auftritts sein. Da helfen natürlich Gewinnspiele, bei denen neben dem Namen auch gleich die E-Mail Adresse und die Permission für E-Mails eingeholt werden. 


3. Websitebefragung

Ein weiterer Weg, die Besucher der eigenen Seite kennenzulernen, könnte eine Befragung sein. Was wird vom Besuch der Seite erwartet? Findet er, was gesucht wird? Und wie könnte man die Page verbessern? Welche Themen wäre für ihn im Blog interessant? Oder was würde er gerne über den Newsletter per E-Mail erfahren? So bekommt ihr nicht nur wertvollen Input für eure Themen und Inhalte, sondern könnt am Ende auch noch Name und E-Mail Adresse mit Permission abfragen.


4. Experten-Insights per E-Mail

Wahrscheinlich eines der stärksten Instrumente, wenn auch eines des aufwändigsten in der Vorbereitung, sind Experten-Insights. Das könnte beispielsweise ein White-Paper über ein Fachgebiet sein. Oder Case Studies anderer Unternehmen, von denen sich eure Interessenten etwas für ihr eigenes Business mitnehmen können. Vielleicht habt ihr sogar die Muße, ein richtiges E-Book zu einem spezifischen Thema zu verfassen. Welche Ausprägung ihr auch immer wählt, bringt den Inhalt in ein Format, das sich schön per E-Mail verschicken lässt (beispielsweise ein PDF), bietet es auf eurer Website im Tausch gegen die E-Mail Adresse an, und holt euch an dieser Stelle die Permission ein.


5. Visitenkarte nutzen

Nutzt eure Visitenkarte als Kommunikationsmittel und ihr habt bei jedem Gespräch einen Aufhänger, über euer E-Mail Service zu sprechen, wenn ihr wollt. Am effektivsten ist es, ihr bringt einen QR Code auf der Karte an, der zu einem E-Mail Anmeldeformular führt. Dort sollten allerdings maximal Name, Anrede und die E-Mail Adresse mit Permission abgefragt werden. Denn viele Neugierige werden das Formular auf ihrem Mobiltelefon öffnen, und müssen es möglichst rasch ohne Probleme ausfüllen können. Dass es daher auch mobil optimiert dargestellt werden sollte, versteht sich von selbst. Wenn ihr zusätzlich eine kleine monatlich Verlosung unter allen Abonnenten in Aussicht stellt, verbessert das zusätzlich die Response.

 

Neben all den schönen Möglichkeiten, eure E-Mail Liste mit neuen Interessenten zu erweitern ist allerdings essentiell, dass ihr sie danach mit gutem Content versorgt. Einige Tipps zum Schreiben von E-Mails, auf die sich eure Abonnenten freuen, findet ihr hier.

 

Ich hoffe, ihr könnt den einen oder anderen Hinweis, in der Praxis umsetzen. Lasst mich eure Erfahrungen damit in den Kommentaren wissen, oder teilt auch gerne eure erfolgreichsten Maßnahmen, um eure Listen zu erweitern.

[]

stats