Horizont Newsletter

YouTube Kids bekommt Webversion und neue Altersbeschränkungen

© YouTube

Bisher nur als App für Android und iOS verfügbar, wird YouTube Kids in den kommenden Tagen auch mit einer Webversion online gehen. Zudem gibt es neue Altersbeschränkungen.

Um Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten zu schützen, hat YouTube mit der Kids-Version vor einigen Jahren Apps für Android und iOS auf den Markt gebracht. In den kommenden Tagen soll nun auch eine Webversion online gehen. Insider vermuten damit auch den Plan, die Kindervideos komplett auf die Kinder-Version auszulagern, um diese auch extra monetarisieren zu können. 

Neue Altersstufen

Weiters wird es eine Erweiterung der Altersstufen auf drei geben: Preschool (vier Jahre und jünger), Jüngere (5 bis 7 Jahre) und  Ältere (8-12). Die Vorschulstufe ist so konzipiert, dass Kinder Videos ansehen können, die Kreativität, Verspieltheit, Lernen und Erkundung fördern. In der zweiten Altersstufe können Kinder ihre Interessen erkunden und nach einer Vielzahl von Themen suchen, einschließlich Lieder, Cartoons, Kunsthandwerk und mehr. Die Kinder der ältesten Altersstufe können künftig zusätzlich Musikvideos, Spiele, Familien-Vlogs und Wissenschaft sehen. 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren