Horizont Newsletter

Wikimedia: Österreichischer Preis für Freies Wissen ausgeschrieben

© Wikimedia Foundation

Der heimische Wikipedia-Verein Wikimedia Österreich lädt zu Einreichungen für den Österreichischen Preis für Freies Wissen ein. Mit der erstmals vergebenen Auszeichnung sollen Menschen und Organisationen gewürdigt werden, die Wissen unter einer freien Lizenz vermitteln. Die Preisverleihung findet am 25. Jänner 2020 am Wiener Ball der Wissenschaften statt.

Bis 15. November können Vorschläge in zwei Kategorien eingereicht werden. Ein undotierter Preis geht an die Institution des Jahres. Für zivilgesellschaftliches Engagement einer Person oder Organisation sind 1000 Euro Preisgeld vorgesehen. Claudia Garád, Geschäftsführerin von Wikimedia Österreich, betont die Bandbreite auszeichnungswürdiger Iniatitiven: „Das wohl bekannteste Projekt für Freies Wissen ist die Internet-Enzyklopädie Wikipedia. Daneben sehen wir eine wachsende Zahl anderer spannender Projekte in Österreich, zum Beispiel im universitären Bereich und bei Archiven.“ Garád erhofft sich durch die Vergabe des Preises mehr Sichtbarkeit für das Engagement für Freies Wissen.

Preisverleihung am Ball der Wissenschaften

Die Preisverleihung im Rahmen des Wiener Balls der Wissenschaften unterstreicht die öffentliche Würdigung dieses Engagements. Der in dieser Saison zum sechsten Mal stattfindende Ball im Wiener Rathaus steht unter dem Motto „Spaß mit Anstand, Tanz mit Haltung" und bezieht die gesamte Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft mit ein. International ist die Preisverleihung in den Public Domain Month eingebunden. Damit wird im Jänner weltweit der Blick auf freie Inhalte gelenkt. Der Anlass dafür ist die jeweils zu Jahresbeginn vollzogene Übertragung kreativer Werke in die sogenannte Gemeinfreiheit (Public Domain), womit dieses Wissen einer möglichst großen Öffentlichkeit kostenlos zugänglich gemacht wird.

Link: https://freieswissen.net/

Das könnte Sie auch interessieren