Horizont Newsletter

Wichtigstes Kreativfestival in Nahost und Nordafrika: Paul Hetfleisch juriert bei Dubai Lynx

In seiner Karriere arbeitete Paul Hetfleisch bereits mit Marken aus dem Bereich Fast Moving Conumergoods und Getränke im Nahen Osten, Europa und Mittelamerika zusammen.
© DAN Austria / Christoph Breneis

Carat-Geschäftsführer Paul Hetfleisch juriert beim diesjährigen Dubai Lynx Festival. Er ist Jurymitglied in der Kategorie "Media" unter Jurypräsidentin und PHD-CEO Veriça Djurdjevic (UK).

Mit 10. März fiel der Startschuss für das wichtigste Festival für kreative Exzellenz in Werbung und Kommunikation der MENA-Region (Nahost und Nordafrika) und findet bis einschließlich heute, dem 13. März, im Madinat Jumeirah in Dubai statt. Vor Hetfleisch jurierten bereits Fred Koblinger (PKP Proximity) im Dubai Lynx-Gründungsjahr (2007), Traktor-Wien-Geschäftsführerin Antonia Tritthart (2014) und im vergangenen Jahr Verena Panholzer von Studio Es (HORIZONT berichtete).

"Ich freue mich sehr auf das Dubai Lynx Festival, weil ich mir viel Inspiration erhoffe. Die Region unterliegt eigenen Dynamiken, die mit Mitteleuropa kaum zu vergleichen sind. Die Werbeindustrie arbeitet dort mit einem sehr weiten Spektrum an Menschen und Konsumenten. Zum einen für Menschen, die wie wir ‚alles‘ haben und zum anderen gibt es dort einen Teil der Bevölkerung, der wirtschaftlich vielerorts weit unter dem europäischen Standard lebt. Beide Extreme und alles dazwischen wird mit Kommunikation umworben", so Hetfleisch.

Seine internationale Expertise ließ der Carat-Geschäftsführer bereits letztes Jahr im Rahmen des ORF-Werbehahn als Teil der Jury einfließen. Mehr als 15 Jahre seiner Agenturlaufbahn arbeitete Hetfleisch für MediaCom und zeichnete dort seit 2010 als New Business Director verantwortlich. Seit Mai 2018 ist Hetfleisch Managing Director von Carat Austria, die Agentur ist Teil des Dentsu Aegis Networks. 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online