Horizont Newsletter

Werbung, die läuft

Das Unternehmen ad-roller bringt Werbebotschaften
auch auf Rolltreppen.

Das heimische Unternehmen ad-roller wirbt für ihre Kunden auf Rolltreppen- und Fahrsteighandläufen.

ad-roller hat sich mit dem auf dem Handlaufmarkt positionierten Unternehmen Semperit zusammengetan, um für seine Kunden laufende Werbung zu kreieren. Haben sich U-Bahnfahrer bislang an langweiligen schwarzen Griffen gehalten, während Sie auf der Rolltreppe gestanden sind, kann dieser Bereich nun mit Werbung bespielt werden. Laut ad-roller ist diese Idee am Markt so gut angekommen, dass die Firma in kürzester Zeit in Märkten wie Skandinavien, Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Kasachstan Fuss fassen konnte. 



Aktuell ist ad-roller gerade mit einer Kampagne am Flughafen München präsent. Die Werbeflächen werden dabei von der Agenturgruppe Serviceplan München für deren Kunden SOS Kinderdorf genutzt. Zwischen dem Zentralbereich und Terminal eins wird erstmals eine gesamte Personenfahrtreppe als Werbemittel in Szene gesetzt. Zum ersten Mal ist es dabei möglich, neben den Glasflächen auch die elastischen Handläufe der Fahrtreppe bunt zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachrichten verfügbar.