Horizont Newsletter

Weiter motiviert mit der #weiter-Kampagne

Thomas Appl, Jürgen Colombini und Robert Judtmann von Unique, sowie Gudrun Pallierer, Johannes Kopf, Carina Pawlik vom AMS Österreich stellen mit Sigrid Krupica, Doris Passler, Michaela Desch von Grayling Austria den neuen Kommunikationsclaim '#weiter' vor. (v.l.n.r.)
© ARGE Unique/Grayling/Frank Helmrich

Die neue Kampagne für das AMS mit dem Kommunikationsclaim #weiter soll Jobsuchende und Beschäftigte ermutigen, neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. Entwickelt wurde die Kommunikationsstrategie von der Agenturgemeinschaft Unique/Grayling.

Der Arbeitsmarkt ist ständig in Bewegeung. Jobsuchende und Erwerbstätige sollen mit der neuen AMS-Kampagne "#weiter" motiviert werden, neue berufliche Aufgaben positiv anzunehmen und anzugehen. Der Etat für die Kampagne ging an die Werbeagentur Unique und die Kommunikationsagentur Grayling, die ersten Sujets werden schon seit Ende April gespielt. Im Fokus stehen Erfolgsgeschichten von Beschäftigten und Jobsuchenden, die beruflich neue Wege eingeschlagen haben, erzählt in Videoformat, als Außenwerbung, in Online-Bannern und Print-Anzeigen, sowie als Advertorials und TV-Spots.  Im Herbst dann soll die Kampagne Unternehmen in den Vordergrund rücken. Unique/Grayling wurde für die nächsten drei Jahre mit der Dach-Kampagne betraut. 

„Die #weiter-Kampagne motiviert Menschen, ihre Talente und Fähigkeiten zu entwickeln und mutig im Berufsleben neue Wege zu gehen. Das gilt auch für Unternehmen, die Tag für Tag vor der Herausforderung stehen, das richtige Personal zu finden oder weiterzubilden. Wir als AMS haben den Anspruch, für und mit den Menschen Lösungen zu erarbeiten, damit sie im Beruf weiterkommen. Das wollen wir vermitteln“, sagt Johannes Kopf, Vorstand des AMS Österreich. Gudrun Pallierer, Kommunikationsverantwortliche beim AMS Österreich, fügt hinzu: "Wir möchten unsere Kundinnen und Kunden motivieren, Veränderungen auch Positives abzugewinnen und unsere Services und Leistungen kennenzulernen und zu nutzen. Mit dem Team von Grayling und UNIQUE haben wir dafür den richtigen Agenturpartner gefunden. Sie haben sich besonders kreativ und umsetzungsstark präsentiert und uns mit ihrem strategisch starken Kommunikationskonzept überzeugt.“

"Etats langjähriger Kunden zu verteidigen, ist oft die größte Herausforderung", meint Sigrid Krupica, CEO Grayling Austria. "Wir freuen uns daher, dass wir das AMS zusammen mit UNIQUE mit unserem strategischen Zugang, unserem Branchen-Know-how und unserer konzeptionellen Stärke erneut überzeugen konnten. Unser Public Sector-Team rund um Unit-Director Doris Passler ist mit Senior Consultant Michaela Desch und Consultant Katrin Dollenz höchst motiviert, mit Herzblut dabei, denn wir sind vom Engagement des AMS überzeugt. Es ist schön, für Kunden zu arbeiten, die sich komplexen, gesellschaftspolitischen Themen stellen und diese aktiv mitgestalten."

"Der Arbeitsmarkt verlangt, dass man über den Tellerrand schaut. Das war auch unser Anspruch an uns als Agenturgemeinschaft und an den neuen Kommunikationsauftritt“, sagen auch Jürgen Colombini und Robert Judtmann von Unique. „Gemeinsam mit unserem Team um Thomas Appl, Tomek Luczinsky, Bernadette Schuberth, Helmut Winkler und Nathalie Neuwirth haben wir ein Konzept entwickelt, das nicht die Leistungen des AMS in den Mittelpunkt stellt, sondern sich als Werkzeug versteht, Menschen unter dem Kampagnenclaim #weiter zu aktivieren, ihre beruflichen Herausforderungen neu zu denken, neu zu handeln und diese positiv anzunehmen.“ 

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren