Horizont Newsletter

"Vorstadtweiber" ab Mai auch in Deutschland

Die "Vorstadtweiber" kehren nun auch wieder nach Deutschland zurück.
Vorstadtweiber
© ORF/MR Film/Petro Domenigg

Mitte Mai startet die zweite Staffel auch in Deutschland. In ORF eins sorgen die "Vorstadtweiber" derweil weiter für Top-Quoten.

Knapp vier Millionen Zuschauer haben die "Vorstadtweiber" im vergangenen Jahr in Deutschland erreicht. Zwar gingen die Marktanteile nach einem extrem starken Start etwas zurück, doch auch bei der ARD konnte man insgesamt sehr zufrieden sein. Ab dem 10. Mai kehren die "Vorstadtweiber" daher auch wieder zurück ins deutsche Fernsehen. Die zehn neuen Folgen sind immer dienstags zur besten Sendezeit im Ersten zu sehen. 

Sollte es dann in Deutschland ähnlich gut laufen wie derzeit im ORF, wäre man wohl mehr als zufrieden bei der ARD. Hierzulande präsentiert sich die Serie nämlich auch in Woche zwei richtig stark. 832.000 Zuschauer ab zwölf Jahren sahen sich die zweite Episode der neuen Staffel an, der Marktanteil lag bei sehr guten 26 Prozent. Die "Vorstadtweiber" waren damit mit Abstand das erfolgreichste Format am Montag in ORF eins. "Grey's Anatomy" kam direkt im Anschluss auf 376.000 Zuschauer und 13 Prozent Marktanteil. 

Der Auftakt zur neuen Staffel verlief in der vergangenen Woche mit 868.000 Zuschauer und 28 Prozent Marktanteil sogar noch etwas besser (HORIZONT berichtete). 

Das könnte Sie auch interessieren