Horizont Newsletter

UPC verhandelt über Fusion mit Sunrise

© UPC

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC und der Telekomanbieter Sunrise verhandeln laut Sunrise-Großaktionär Freenet über ein Zusammengehen.

Freenet wisse von Gesprächen zwischen Sunrise und UPC, erklärte eine Freenet-Sprecherin am Montag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. So halte Freenet eine Konsolidierung des Sektors für richtig. Eine Transaktion sei in verschiedenen Varianten denkbar. Freenet würde einen möglichen Deal prüfen und eine Zustimmung sei nicht ausgeschlossen, so die Sprecherin. Die österreichische Schwestergesellschaft hat der UPC-Mutterkonzern Liberty Global an die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile Austria verkauft.

Die Spekulationen über einen Zusammenschluss von Sunrise und UPC erhielten in der Schweiz vergangenen Freitag durch einen Zeitungsbericht neuen Auftrieb. Der "Financial Times" zufolge befindet sich Sunrise in fortgeschrittenen Verhandlungen für eine Übernahme von UPC, dem Schweizer Kabelgeschäft von Liberty Global. Die Zeitung berief sich auf mit der Sache vertraute Personen. Sprecher von Sunrise und UPC wollten sich dazu nicht äußern.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren