Horizont Newsletter

TV-Quoten – ORF 1 verlor gegenüber WM-Juni 2018

© APA

Bei den Fernseh-Marktanteilen im Juni hat es nur für ORF 1 deutliche Veränderungen gegeben. Der Sender verlor um 6,7 Prozente auf 8,7 Prozent (Zielgruppe ab zwölf Jahren). Als Grund nennt man im ORF die Fußball-WM im Vergleichsmonat 2018. Bei ORF 2 und den Privatsendern gab es leichte Zuwächse.

Die ORF-Sender insgesamt kamen auf 30,6 Prozent Marktanteil, wobei der Rückgang gegenüber Juni 2018 (36,5 Prozent) ausschließlich ORF 1 geschuldet war. ORF 2 hatte 18,8 Prozent nach 18,6 Prozent vor einem Jahr. ATV erzielte 3,6 Prozent in der Gesamtzielgruppe (2018: 3,2) und 5,2 Prozent bei den 12- bis 49-Jährigen.

Puls 4 hatte bei den Erwachsenen ab 12 3,2 Prozent (2,8 Prozent) und in der Kernzielgruppe fünf Prozent. Freudig zur Kenntnis genommen wurde die Juni-Quoten bei Servus TV: Der Mateschitz-Sender kam erstmals auf drei Prozent (Gesamtzielgruppe) gegenüber 2,3 Prozent im Juni 2018. Bei den Zusehern 12 bis 49 erzielte Servus TV 2,3 Prozent Marktanteil.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren