Horizont Newsletter

Tunnel23 und ISPA lancieren Awareness-Kampagne gegen EU-Urheberrechtsreform

Die Kreativagentur unterstützt den Branchenverband in seiner Ablehnung gegen die Urheberrechtsreform der Europäischen Union.
© Tunnel23

Der Branchenverband Internet Service Provider Austria (ISPA) bekräftigt erneut seine Ablehnung gegen die geplanten Maßnahmen. Die umfassende Awareness-Kampagne von Tunnel23 soll nun die Gefahren der geplanten Reform aufzeigen.

Durch die Reform, über die das Parlament der Europäischen Union (EU) diese Woche abstimmen soll, würde die "Grenze zwischen Kontrolle und Zensur verschwimmen". Und dadurch verliere das Internet "eines seiner wichtigsten Grundprinzipien: grenzenlose Vielfalt an Meinungen und Kreativität", hieß es vergangene Woche auf der ISPA-Website (HORIZONT berichtete). Nun legt die Interessensvertretung nach und ruft eine umfassende Kampagne ins Leben, um auf diese Gefahren aufmerksam zu machen. Für die gesamte Konzeption und Umsetzung des digitalen Multichannel-Auftritts zeichnet Tunnel23 verantwortlich.

Die Bedenken des Branchenverbands richten sich vor allem gegen den Artikel 11, durch den selbst für die Verwendung kleinster Textpassagen Lizenzgebühren anfallen würden, sowie den Artikel 13, der die Urheberrechtsprüfung auf sämtlichen Online-Plattformen vorsieht. Die digitale Kreativagentur begleitete für die ISPA die gesamte Kampagne – von der ersten Konzeption bis hin zur Videoproduktion und der Mediaberatung. Die umfassende Digitalkampagne – bestehend aus Video-, Social Link-Ads und Bannern – wurde österreichweit auf allen Sozialen Medien sowie in ausgewählten Displaynetzwerken und Portalen ausgespielt.

"Als Interessenvertretung der heimischen Internetwirtschaft möchten wir ein Bewusstsein für die Gefahren der geplanten EU-Urheberrechtsreform schaffen. Das Team von Tunnel23 ist mit seiner Digitalexpertise der ideale Partner für diese Kampagne, um dieses komplexe Thema verständlich für eine breite Zielgruppe darzustellen", erklärt ISPA-Generalsekretär Maximilian Schubert. "Das Internet lebt von Kreativität und Meinungsvielfalt. Als digitale Kreativagentur stehen wir hinter diesen Werten und freuen uns, die ISPA bei ihrer Initiative zu unterstützen", unterstreicht Diego del Pozo, Geschäftsführer von Tunnel23.

Das könnte Sie auch interessieren