Horizont Newsletter

Terra Mater Studios punkten bei Sundance Film Festival

…sterreichischer Film beim Sundance Film Festival siegreich
Die Chancen auf den Publikumspreis zeichneten sich nach dem gewaltigen Zuspruch des Publikums bereits ab.
…sterreichischer Film beim Sundance Film Festival siegreich
© Terra Mater Factual Studios

Der neue Natur-Dokuthriller "Sea of Shadows" der Wiener Terra Mater Factual Studios, ihrerseits wieder Teil der Red-Bull-Medienwelt, konnte beim renommierten Sundance Film Festival den Publikumspreis erringen - und gleich gewichtige Vertriebsvereinbarungen abschließen.

Die Verleihung des Audience Award in der Kategorie World Documentary Competition am Samstagabend war die Krönung einer erfolgreichen Präsenz bei dem Filmfestival: Acht Mal war der Film zuvor vor ausverkauftem Haus und unter Standing Ovations gezeigt worden, die Vertriebsvereinbarung mit National Geographic Documentary Film war bereits zuvor bekanntgegeben worden.

Die Dokumentation in Spielfilmlänge, unter der Regie von Richard Ladkani, führt auf eindringliche Weise dem Zuschauer eine drohende Katastrophe in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt vor Augen. Wenn mexikanische Drogenkartelle und die chinesische Mafia kollaborieren, um den seltenen Totoaba Fisch im Golf von Kalifornien zu wildern, bedrohen ihre tödlichen Methoden das gesamte maritime Leben der Region. Der Film zeigt den lebensgefährlichen Kampf von Wissenschaftlern, Naturschützern, investigativen Journalisten und Undercover-Agenten gegen die verbrecherischen Machenschaften.

Internationale Partnerschaften und österreichische Förderungen

Walter Köhler, Gründer und CEO der Terra Mater Factual Studios und Produzent von „Sea of Shadows“, freut sich über die Partnerschaft mit NatGeo, die sich schon bisher auf reine Naturdokumentationen erstreckt hat, sich mit dem nunmehrigen Natur-Dokuthriller aber auf einen weiteren Bereich der Studios erstreckt. Die haben mit dem neuen Film an das Konzept von "The Ivory Game" angeschlossen, das den illegalen Elfenbeinhandel thematisierte. Wie schon bei diesem Film übernahm als Executive Producer auch diesmal Hollywood-Star Leonardo DiCaprio die Patenschaft.

‘Sea of Shadows’ wurde in Mexiko und China gedreht. Der Film ist eine Produktion von Terra Mater Factual Studios in Zusammenarbeit mit Appian Way, Malaika Pictures und The Wildlens Collective. Der Film wurde gefördert vom Österreichischen Filminstitut und der Förderinitiative Filmstandort Austria (FISA). Der weltweite Verkauf liegt bei Submarine.

Das könnte Sie auch interessieren