Horizont Newsletter

Telekombetreiber atms vollzieht Markenwechsel zu "yuutel"

© David Payr / yuutel

Der 2001 gegründete Telekombetreiber firmiert ab sofort unter der neuen Marke yuutel und möchte damit seine Strategie für IP-basierte Geschäftstelefonie schärfen.

Im Fokus des Telekombetreibers, der ausschließlich auf Telekomleistungen für Unternehmen fokussiert, steht seit über 18 Jahren der weltweite telefonische Kundenservice beziehungsweise "T-Commerce"-Leistungen (über das Telefon abgewickelte Geschäfte) sowie das Angebot der dafür benötigten Service-Telefonnummern und Netzleistungen aus einer Hand. Fast zwei Jahrzehnte nach ihrer Gründung schärft die atms GmbH ihre strategische Ausrichtung für das All-IP-Zeitalter und präsentiert sich unter einer neuen Marke: Der auf cloudbasierte Business-Telefonie spezialisierte Telekombetreiber bündelt ab sofort all seine Angebote unter der Marke yuutel.

"Wir sind vom Erfolg der IP-basierten Kommunikation überzeugt. Daher werden wir uns noch stärker als bisher auf die sprachliche Echtzeit-Kommunikation fokussieren. Spracherkennung, Sprachsynthese und Video-Kommunikation werden nur einige der zusätzlichen Bausteine sein, die unsere Kunden ohne Investitionen in zusätzliches Personal beziehungsweise eigene Infrastruktur nutzen können", kommentiert yuutel-Geschäftsführer Markus Buchner. Zu den Kunden des zu einhundert Prozent inhabergeführten Telekom-Spezialisten aus Wien zählen Asfinag, Hofer Reisen, ORF und DHL.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online