Horizont Newsletter

Telekom Austria bekommt neuen Festnetz-Finanzvorstand

Siegfried Mayrhofer folgt auf Gernot Schieszler, der die Telekom Austria Ende Juni verlassen wird. (c)Telekom Austria

Siegfried Mayrhofer war bisher Leiter des Controllings und Rechnungswesens und folgt damit auf Gernot Schieszler.

Der Aufsichtsrat von Telekom Austria TA AG bestellte am 13. Mai 2009 Siegfried Mayrhofer zum Festnetz-Finanzvorstand. Der 41-Jährige folgt damit Gernot Schieszler nach, der das Unternehmen im Juni verlassen wird. Zuvor war Schieszler wegen eines Online-Videos in die Schlagzeilen geraten, in dem er erklärte, wie Mitarbeiter zu einer Kündigung bewegt werden können.

Mayrhofer startete seine berufliche Karriere bei Telekom Austria im März 2000 im Bereich "International Business Development". Ein Jahr später avancierte der gebürtige Oberösterreicher zum Abteilungsleiter "Geschäftsmodelle und Evaluierung"; 2004 wurde er zum Leiter "Corporate Planning und Konzerncontrolling" bestellt; 2006 zum Leiter "Controlling" des Festnetzes und schließlich erhielt er 2008 zusätzlich die Verantwortung für den Bereich "Rechnungswesen".
Als Festnetzvorstand von Telekom Austria TA AG wird ab 1. Juli 2009 Siegfried Mayrhofer die Bereiche "Corporate Development", "Controlling und Rechnungswesen", "Group Management Projects and Processes", "Recht", "Supply- and Ressource Management" und das "Treasury- und Debitorenmanagement"verantworten.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachrichten verfügbar.