Horizont Newsletter

Stermann und Grissemann im Energie-Duell

Im Rahmen der neuen Verbund-Kampagne steht die "Mission Energiezukunft" im Mittelpunkt

Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind ab Mitte September einmal mehr als Testimonials des Verbund im Einsatz und werben in Smoking und Fliege für die "Mission Energiezukunft". Im neuen TV-Spot, wie auch der Rest der Kampagne wurde dieser von TBWA\ Wien kreiert, machen die beiden Bekanntschaft mit "V", einer Energieexpertin, die den beiden fortan Verbund-Innovationen und Gadgets nahebringen wird. Im neuen Spot präsentiert sie eine App, mit der sich der Energiehaushalt per Smartphone steuern lässt - vom Wohnzimmerlicht über die Heizung bis zur Waschmaschine, die mit selbst produziertem Sonnenstrom läuft. Stermann und Grissemann stellen diese App dann sogleich halsbrecherisch auf die Probe und liefern sich in der Wohnung ein Duell mit ihren Smartphones.

"Sauberer Strom ist nur ein kleiner Teil unsere Angebots als Energieunternehmen. Wir arbeiten laufend an Innovationen und smarten Lösungen, mit denen man sehr einfach Energie effizienter nützen und damit auch Geld sparen kann. Die Eco-Home-App zum Beispiel ist in Kombination mit sauberer Energie ein weiterer Schritt in Richtung einer nachhaltigen Energiezukunft. Dabei ist es gleich, ob unsere Kunden Strom aus 100 Prozent Wasserkraft oder klimaneutrales Gas von Verbund beziehen oder mit der PV-Anlage am Dach oder per Wärmepumpe selbst erzeugen. Uns ist eines klar: die 'Mission Energiezukunft' kann nur gemeinsam mit unseren Kunden zur 'Mission Possible' werden", so Beate McGinn, Leiterin der Verbund-Konzernkommunikation, über den Gedanken hinter der neuen Kampagne.

Dazu ergänzt Irene Sagmeister, Geschäftsführerin von TBWA\Wien: "Saubere Energie und Energieeffizienz sind zu Themen geworden, die immer wichtiger werden. Österreich und Verbund können hier Vorreiter in Europa werden. Kommunikativ lösen wir diese Aufgabe in zwei Wegen: Mit unseren Publikumslieblingen – jetzt verstärkt durch die V-Frau - können wir die oft komplexen Innovationen unterhaltsam darstellen. Und neben der klassischen Kampagne mit verstärktem Einsatz von Social Media, Ambient Media, Guerilla Marketing und Branded Entertainment weitere Möglichkeiten nützen, um mit dem Publikum in Dialog zu treten."

Credits:

Auftraggeber: Verbund, Beate McGinn, Winnie Matzenauer; Agentur: TBWA\, Irene Sagmeister; Regie: Andreas Prochaska; Filmproduktion: Jerk Films

1 Kommentare

  • Anonym
    Wie heißt die wunderschöne Dame *V* ????

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren