Horizont Newsletter

Springer & Jacoby kreiert neuen TV-Spot für Julius Meinl

v.l.n.r.: Raphaela Frauscher (Kundenberatung S&J), Renata Petovska (Geschäftsführerin Julius Meinl Österreich), Stela Pancic (Creative Director S&J), Tanja Falter (Head of Marketing Julius Meinl Österreich), Ralf Kober (Geschäftsführer S&J)
© Philipp Kurz

Am 11. März geht der neue TV-Spot von Julius Meinl im Auftrag der Poesie on air. Produziert wurde der 25-Sekünder gemeinsam mit US-Regisseur Eric van Wyke und der Wiener Filmproduktion MXR.

Inspirationsquelle für einen berührenden Heiratsantrag im Spot sind die neuen Sorten Espresso und Caffè Crema von Julius Meinl. Ganz nach dem Kampagnenmotto "Weck die Poesie in dir" animiert eine Tasse Espresso eine junge Frau dazu, ihrem Liebsten via Tageszeitung einen poetischen Heiratsantrag zu machen.

Die Hauptdarstellerin verdreht dabei die klassische Geschlechterrolle und widerspiegelt damit den Esprit einer sich verjüngenden Marke. Der Bräutigam in spe ist kein Unbekannter: 2017 trat er im Inspresso-Spot von Julius Meinl selbst in der Rolle des poetischen Verliebten auf – die Lovestory findet mit dem neuen Spot so ihre Fortsetzung.

"Die Sehnsucht nach echten Gefühlen und romantischen Momenten im Alltag ist auch in Zeiten von Tinder und Co. allgegenwärtig. Die Poesie ist ein wundervolles Stilmittel, um diesen Wünschen einen ganz individuellen Ausdruck zu verleihen", kommentiert Springer & Jacoby Creative Director Stela Pancic.

"Die moderne Interpretation des Wiener Kaffeehauspoeten ist für uns eine Huldigung an die kulturellen Wurzeln unserer Wiener Traditionsmarke, aber zugleich auch eine Weiterentwicklung ins 21. Jahrhundert", ergänzt Renata Petovska, Geschäftsführerin von Julius Meinl Österreich.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren