Horizont Newsletter

Spotify und Samsung: Gemeinsame Sache am Streaming Markt

© Samsung

App ist bei neuen Modellen vorinstalliert und soll auch über Sprachassistenten Bixby erreichbar sein.

Der Musikstreaming-Dienst Spotify, der in Österreich laut Vermarktungspartner Httpool rund 850.000 Gratisnutzer verzeichnet, und Handyhersteller Samsung planen eine Partnerschaft. Wie Spotify-Chef Daniel Ek bekanntgab, wird der Musikdienst in Zukunft auf allen Samsung-Handys integriert sein. Wie das konkret aussehen soll, hat Ek ebenso skizziert: Käufer werden beim Kauf eines Samsung-Smartphones die Spotify-App automatisch vorinstalliert am Display finden. Zudem soll Spotify über die „Samsung Smart Things“-App zu hören sein. Vorteil für den User: Musik kann auf unterschiedlichen Geräten über verschiedene Räume hinweg abgespielt werden, ohne das laufende Lied zu unterbrechen. Und Spotify soll laut Medienberichten der einzige Musikdienst werden, der über den Sprachassistenten Bixby erreichbar ist. Das wiederum würde, so Ek, neue Zielgruppen erschließen, denn der Sprachassistent wird von Menschen genutzt, die nicht notwendigerweise auch den Musikstreaming-Dienst kennen.

Die Anleger reagierten positiv auf die Nachricht. Die Spotify-Aktie gewann fast sechs Prozent gegenüber dem Vortageskurs. Seit dem Börsegang im April 2018 hat die Aktie um fast 27% zugelegt. Pro Woche werden in Österreich über 20 Millionen Songs auf Spotify gestreamed; die durchschnittliche Nutzungsdauer von 145 Minuten pro Tag liegt über dem globalen Durchschnitt von 120 Minuten pro Tag. In Österreich teilt sich Samsung mittlerweile gemeinsam mit Apple und Huawei 90 Prozent des Handy Marktes.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online