Horizont Newsletter

"Silvesterstadl": Jörg Pilawa ersetzt Alexander Mazza

Jörg Pilawa: vom vielzitierten Quizonkel zum "Stadl"-Moderator.
© ORF/Thomas Ramstorfer

Francine Jordi ist auch weiterhin mit an Bord. Die große Silvester-Show findet heuer in Graz statt.

Nach dem gescheiterten Versuch, dem "Musikantenstadl" neues Leben einzuhauchen und als "Stadlshow" wiederzubeleben, steht nun immerhin fest, wie es in diesem Jahr mit dem "Silvesterstadl" weitergehen wird. ORF, ARD und SRF haben angekündigt, dass dieser nicht wie im vergangenen Jahr von Alexander Mazza moderiert wird. Stattdessen präsentiert Jörg Pilawa im Dezember das Event aus Graz. Ihm zur Seite steht Francine Jordi, die bereits bei der "Stadlshow" mit an Bord war. 

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm sagt zur Personalie Pilawa: "Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir wieder an unsere erfolgreiche Tradition anknüpfen und zum Jahreswechsel den 'Silvesterstadl' mit seiner bewährten Musikfarbe zeigen. Es freut mich ganz besonders, dass wir mit Jörg Pilawa einen der großen deutschen Showmoderatoren gewinnen konnten und Francine Jordi wieder mit dabei sein wird." Die "Stadlshow", so Böhm, habe in Österreich und der Schweiz zwar funktioniert, sei aber vom deutschen Publikum nicht angenommen worden. 

Alexander Mazza sagt, dass die Reform des alten "Musikantenstadls" von den Zuschauern noch angenommen wurde. "Aus diesem Grunde haben die Sender nun entschieden, das geplante Konzept der 'Stadlshow' nicht fortzusetzen. Und damit sind wir einvernehmlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich als Moderator nicht mehr zur Verfügung stehe."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren