Horizont Newsletter

saintstephens erneuert in Pitch Partnerschaft mit CAT

Mario Strasser, Senior Etat-Director saintstephens, und das CAT-Geschäftsführerduo Belina Neumann und Michael Forstner
© CAT

Der City Airport Train (CAT) und die Wiener Werbeagentur saintstephens setzen ihre Zusammenarbeit für weitere drei Jahre fort. Aus einem mehrstufigen Pitch ging die Agentur mit einer neuen adaptierten Werbelinie als Sieger hervor.

Mit dem Pitch-Gewinn will die Agentur aus der Strobelgasse die CAT-Werbekampagne "auf die nächste Stufe heben". Die bisherige, vor allem auf Klarheit und Information bedachte und mit Symbolen unterstützte Kampagne soll nun offenbar eine emotionalere Linie bekommen, auch durch vermehrten Einsatz von Bildern unterstützt. Nunmehr soll "das angenehme Gefühl, das die beste Verbindung zwischen Flughafen und Zentrum Wiens verspricht", kommuniziert werden. Der neue Claim dazu: „Alles auf Schiene.“ Die neue Werbelinie wird seit Wochenbeginn schrittweise online, in Printprodukten und am POS implementiert. 

„Für uns galt es, im Rahmen der Ausschreibung unsere eigene Kampagne schonungslos zu analysieren, die richtigen Schlüsse zu ziehen und diese dann auf die nächste Stufe zu heben. Der erneute Gewinn des Etats freut uns sehr“, kommentierte Mario Strasser, Senior Etat-Director saintstephens, den Gewinn des Pitches. Die beiden Geschäftsführer des CAT, Belina Neumann und Michael Forstner, verweisen auf die "exzellente" Zusammenarbeit mit der Agentur während der vergangenen Jahre und möchte in den kommenden Jahren unterschiedliche Zielgruppen darstellen und erreichen, "die es sich im Lederstuhl des CAT bequem machen und ganz entspannt ihre Reise genießen“.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren