Horizont Newsletter

Purpur Media vermarktet Österreich-Traffic von Fandom

Auf Fandom können sich Communities aktiv zu ihren Themen austauschen und Informationen finden.
© Purpur Media

Mit Fandom können Werbetreibende die Zielgruppe der "Unreachables" erreichen, also Streaming-Nutzer, die via linearem TV nicht mehr erreichbar sind.

Das globale Entertainment-Portal vereinigt die weltweit größten Communities zu den Themen Movie, TV und Gaming. Dabei erreicht Fandom pro Monat 200 Millionen Unique Clients weltweit. Hierzulande kommt man laut Aussendung auf 860.000 Uniques. Bei der Suche nach einem Vermarkter wollte man einen Partner, "der einen Schwerpunkt auf individuelle Konzepte legt", erklärt Florian Lormes, Managing Director Sales & Partnerships Central Europe bei Fandom. "Vor allem geht es uns darum, zusammen mit den Kunden und Agenturen, auch Werbung zur positiven Userexperience zu machen."

Dabei sind alle IAB-Standardwerbeformen buchbar, im Video-Bereich bietet Purpur Media für Fandom Pre-Rolls und Inline-Video an. Zudem sollen Sonderwerbeformen wie "Fan Take Over" – sowohl über IO als auch programmatisch buchbar – hohe Aufmerksamkeit, Visibility und Performance garantieren. "Für werbetreibende Unternehmen sehe ich bei Fandom ein riesiges Potenzial, ihre Markeninhalte spielerisch und impactstark über eine Pull-Mechanik an ihre Konsumenten zu kommunizieren", prognostiziert Purpur-Media-Geschäftsführerin Elisabeth Plattensteiner.

Das könnte Sie auch interessieren