Horizont Newsletter

Polaris Award für Pick&Barth

© Adobe Stock / New Africa

In drei Kategorien konnte die Wiener Agentur den internationalen Polaris Award der European Association of Political Consultants (EAPC) abräumen.

Bei ihrer jährlichen Konferenz in Athen verlieh die European Association of Political Consultants (EAPC) am vergangenen Freitag die internationalen Polaris Awards. Heuer konnte Pick&Barth den Preis zum ersten Mal nach Österreich bringen. Die Agentur für Kommunikation, Strategie und Digitales wurde in drei Kategorien ausgezeichnet, darunter die Kampagne "Meine SV“ mit dem Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherung, der "Smoke Free Award“ mit VIVID und "#sichersein“ mit der Asylkoordination Österreich.

"Von einer Kampagne mit gutem Mix aus klassischer PR und digitalen Content Stories, über Awarenesskommunikation bis hin zu einer Mobilisierungkampagne ist unser Team in allen Facetten moderner Kommunikation zuhause und wurde dafür erneut ausgezeichnet", sagte Managing Partner Yussi Pick, der die Preise in Athen entgegennahm.

Der Polaris Award ist ein weltweiter Wettbewerb für politische Kommunikation, Kampagnen und Public Affairs. Zum dritten Mal evaluierte eine internationale Jury aus anerkannten Kampagnen-ManagerInnen und politischen Strategen die Einreichungen und wählte die besten Arbeiten aus.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren