Horizont Newsletter

Petz unter Plagiats-Verdacht

Blog erhebt Plagiats-Vorwürfe. Moser Holding hält dagegen: Petz-Buch kein wissenschaftliches Werk

Der Chef der Moser Holding, Hermann Petz, steht unter Plagiats-Verdacht. Im Sommer hat er sein Buch "Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung!" veröffentlicht und verteidigt darin die gedruckte Zeitung. Der Tiroler Blogger Markus Wilhelm hat nun einen Artikel veröffentlicht der nahe legt, dass Petz Teile seines Buches schlicht von anderen Autoren kopiert hat. 

Besonders von Christoph Fasel wurden auffällig viele Passagen übernommen. Die Moser Holding bestreitet das nicht, erklärt aber in einer Stellungnahme: "Ein Redaktionsteam, bestehend aus Christoph Fasel, Luis Glück und Lisa Berger-Rudisch hat am Buch intensiv mitgearbeitet. Diese Mitarbeit ist in der Danksagung vermerkt und gewürdigt." Fasel war an der Entstehung des Buches also beteiligt. An den betroffenen Stellen wird sein Name nicht erwähnt, dafür in der Danksagung und im Quellenverzeichnis. 

Die Moser Holding argumentiert darüber hinaus, dass das Buch "ausdrücklich kein wissenschaftliches Werk" sei, "es verzichtet auf Fußnoten und Einzelverweise, um es lesbarer zu machen". 

Es wurden allerdings nicht nur Passagen von Christoph Fasel übernommen und teilweise umformuliert, sondern auch von Wikipedia und einigen Nachrichtenportalen wie orf.at, "Spiegel Online", heise.de und handelsblatt.de. Die Moser Holding stellt dennoch klar: "Bei dem Buch lag die Hauptarbeit von Konzeption und Recherche bei Hermann Petz."

Internationale Beispiele

In den vergangenen Jahren standen vor allem die Doktorarbeiten von bekannten Persönlichkeiten (vor allem Politikern) unter genauer Beobachtung. Dass Bücher plagiiert bzw. kopiert werden, kommt nicht so oft vor, doch auch hier gibt es Beispiele aus der Vergangenheit. So stoppte der Beck-Verlag 2014 die Auslieferung des Buches "Große Seeschlachten". Der Grund: Einer der beiden Autoren hatte sich zu viel an Wikipedia-Inhalten bedient

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren