Horizont Newsletter

ORF-Kurzduelle drücken Europa-League-Reichweiten

Marie-Claire Zimmermann und Tarek Leitner haben die Kurzduelle der Kandidaten moderiert.
© ORF/Thomas Ramstorfer

Ein Drittel der TV-Zuschauer haben sich am Donnerstagabend die Kurzduelle im ORF angesehen. Das drückte die Zuschauerzahlen der Europa League bei Puls 4.

Viel ist im Vorfeld der ORF-Kurzduelle zur Bundespräsidentenwahl diskutiert wurden. Darf der Sender einfach so Richard Lugner nicht beachten? Betreibt der ORF damit schon Politik? Am Donnerstagabend waren sich nach der Sendung auf Twitter viele Seher einig, dass das Format durchaus gelungen war. Trotz des fehlenden Lugners. Die Quoten sprechen jedenfalls eine eindeutige Sprache. 

871.000 Menschen sahen sich die Sendung im Schnitt an, der Marktanteil lag zwischen 20:15 und 22:55 Uhr bei starken 33 Prozent. Ein Drittel der TV-Zuschauer am Donnerstagabend sahen also ORF 2. Die anschließende Analyse in der "ZiB 2" brachte es noch auf 637.000 Zuschauer. Aufgrund der insgesamt niedrigeren TV-Nutzung zu dieser Uhrzeit stieg der Marktanteil sogar noch auf 37 Prozent an. 

Die starken Zahlen für den ORF haben derweil die Reichweiten bei Puls 4 etwas nach unten gedrückt. So erreichte die erste Halbzeit des Europa-League-Rückspiels zwischen Liverpool und Dortmund 245.000 Zuschauer, die zweiten 45 Minuten wollten 293.000 Menschen sehen. In der werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen erreichte Puls 4 mit dem Match einen Marktanteil von 9,6 Prozent. Das ist ein guter Wert, der deutlich über dem Senderschnitt liegt. Nach der spannenden Partie (4:3 für Liverpool in der Nachspielzeit) und den fantastischen Werten des Hinspiels (HORIZONT berichtete), hat man beim Sender aber wohl mit ein bisschen mehr gehofft.

In Deutschland sorgte die Partie erneut für Top-Quoten bei Sport1. 6,26 Millionen Zuschauer (!) sahen sich das Spiel beim kleinen Spartensender an, der damit locker den ersten Platz in den Tagescharts einfuhr. Außerdem markiert der Wert einen neuen Senderrekord, mehr Zuschauer konnte Sport1 noch nie vor den TV-Geräten versammeln. 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren