Horizont Newsletter

ORF: Claudia Reiterer übernimmt Moderation von "Im Zentrum"

Claudia Reiterer moderiert ab Jänner die Diskussionssendung "Im Zentrum".
© Thomas Ramstorfer

Personalrochaden beim ORF: Claudia Reiterer übernimmt die Moderation von "Im Zentrum" und folgt damit Ingrid Thurnher nach, die ORF-III-Chefredakteurin wird.

Vor wenigen Stunden wurde noch darüber spekuliert, jetzt ist es fix: Claudia Reiterer übernimmt ab Jänner die Moderation von "Im Zentrum". Sie folgt damit Ingrid Thurnher nach, die die Chefredaktion des Info- und Kulturspartensenders ORF III übernehmen wird. Aktuell hat Christoph Takacs die Chefredaktion inne - seine Stelle wird ab 2017 vakant, weil Takacs zum ORF-Landesdirektor in Salzburg bestellt wurde. Das bestätigt der ORF in einer Aussendung.

Claudia Reiterer sagt, sie freue sich "außerordentlich, nach 16 Jahren zu meinen Wurzeln zurückzukehren. Mit Johannes Fischer begann ich mit dem Diskussionsformat ,Betrifft' meine Moderatorinnen-Laufbahn. Aufgrund der starken Veränderung der Debattenkultur durch Social Media ist eine niveauvolle Diskussion und der Austausch von Argumenten, wo man einander zuhört, essenziell. Ich werde bis zum Jahresende mit vollem Einsatz die Sendung ,heute konkret' moderieren und mich um die Sorgen und Anliegen unserer Zuschauerinnen und Zuschauer kümmern. Natürlich begleite ich zum neunten Mal den Österreichischen Klimaschutzpreis".

Bis es soweit ist, wird Ingrid Thurnher weiterhin "Im Zentrum" moderieren und auch diesmal das Duell vor der Bundespräsidentenwahl-Stichwahl-Wiederholung am Donnerstag, den 1.12.2016. Erste Pläne für ihre neue Aufgabe legt Thurnher bereits vor: Konkret soll der "ORF III Themenmontag" durch eine regelmäßige Diskussionsrunde bereichert werden. Angedacht sind auch weitere Talk-Formate, die unter anderem gesellschaftspolitische Themen ausloten sollen.

Die designierte ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher sagt: "Ich freue mich auf eine neue, spannende Aufgabe, die mir viel Gestaltungsspielraum für neue Sendeflächen und Formate einräumt. Nach vielen Jahren vor der Kamera wird die Leitung einer Redaktion eine höchst interessante Herausforderung."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren