Horizont Newsletter

Oliver Ortner wechselt in den ORF-2-Channel

Oliver Ortner: "Nach fast zehn Jahren als Chef vom Dienst und davon fünf als Sendungsverantwortlicher der ‚Zeit im Bild 1‘ freue ich mich sehr, meine Kompetenzen im Info-Bereich künftig im Channelmanagement von ORF 2 einbringen zu können"
© APA

Der bisherige „ZiB 1“-Chef Oliver Ortner wechselt zu ORF 2: Zu seine künftigen Aufgaben zählen die Weiterentwicklung der ORF-2-Infoformate, die Koordination und Abstimmung zwischen ORF-2-Info und ORF-2-Magazinen – vor allem im Zusammenhang mit der bevorstehenden EU-Wahl – sowie die Entwicklung thematischer und ressortübergreifender Schwerpunkte.

ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer meint zum Wechsel: „Die zahlreichen Informationssendungen geben ORF 2 das unverwechselbare Gesicht. Doch müssen sie stetig weiterentwickelt werden und neue Formatideen sind immer mehr gefragt. Die langjährige Erfahrung von Oliver Ortner als Journalist und Sendungsmacher sind die besten Voraussetzungen für die künftige Tätigkeit und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Oliver Ortner meint zu seiner neuen Aufgabe: „ORF 2 ist der Informations-Fernsehsender der Österreicherinnen und Österrreicher. Nach fast zehn Jahren als Chef vom Dienst und davon fünf als Sendungsverantwortlicher der ‚Zeit im Bild 1‘ freue ich mich sehr, meine Kompetenzen im Info-Bereich künftig im Channelmanagement von ORF 2 unter Alexander Hofer einbringen zu können und an der Stärkung und Weiterentwicklung dieser Kernkompetenz und dieses Kernauftrags des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mitarbeiten zu dürfen.“

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren