Horizont Newsletter

ÖWA-Basic im Juni: orf.at knackt die 100-Millionen-Grenze

Symbolfoto
© Fotolia

Zum ersten Mal schafft orf.at bei den Online-Angeboten den Sprung in den neunstelligen Visits-Bereich. Bei den Vermarktern hat Goldbach Audience nach einem Zuwachs von über drei Millionen Visits styria digital one überholt.

Zum ersten Mal in der ÖWA-Basic-Auswertung hat orf.at bei den Online-Angeboten die Grenze von 100.000.000 Visits übertroffen. Gegenüber dem Mai legte das orf.at-Network über elf Millionen Visits zu und liegt nun mit dem neuen Rekordwert von 102.187.907 Visits klar in Führung vor GMX Österreich Gesamt und dem willhaben Dachangebot.

 

Auch bei den Einzelangeboten ist die Rangliste an der Spitze unverändert: orf.at liegt mit Respektabstand vor gmx.at und willhaben.at.

 

Vermarktungsgemeinschaften
Zum ersten Mal im Jahr 2018 liegt Goldbach Audience in der ÖWA-Basic-Auswertung vor styria digital one. Ein Zugewinn von rund 3,494 Millionen Visits reichte zum Sprung auf Platz eins, den Goldbach in der ÖWA Basic zuletzt im Dezember 2017 innehatte. styria digital one musste im Vergleich zum Mai ein Minus von 8,32 Prozent hinnehmen und rutschte mit nun rund 82,8 Millionen Visits auf Rang zwei ab.

 

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren