Horizont Newsletter

Ö3-Wundertüte feiert 15-jähriges Jubiläum

© Hitradio Ö3

Pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit ruft die Ö3-Gemeinde erneut zur Handysammelaktion auf, die Handys seit mittlerweile 15 Jahren umweltgerecht verwertet. Für jedes Handy geht zudem Geld an die Hilfsorganisationen Caritas und Licht ins Dunkel.

Seit 2004 ruft Ö3 die österreichische Bevölkerung dazu auf, alte Handys zu sammeln und portofrei zurückzusenden. In der Ö3-Wundertüte werden die Handys umweltgerecht verwertet: Kaputte Geräte werden recycelt, die Wertstoffe werden wieder verwendet. Noch funktionierende Handys können wieder benutzt werden und so werden dann automatisch weniger neue produziert. Die Verwertung bringt zudem Geld, mit dem Licht ins Dunkel und die Caritas Familien in Notlagen in Österreich unterstützen können.

Die Post liefert das rote Sammelsackerl dieser Tage direkt an alle Haushalte im ganzen Land, die Rücksendung ist portofrei. Privatpersonen, Schulen und Firmen sind zum Handysuchen, -sammeln und -spenden eingeladen. Die Verwertung der Handys läuft das ganze Jahr über im Althandy-Zentrum der Caritas in Wien. Zwölf ehemals langzeitarbeitslose Mitarbeiter sortieren und testen die Geräte, kaputte Handys werden dann umweltgerecht recycelt, noch funktionierende werden aufbereitet und können weiterverwendet werden.

Auf diesem Weg hat die Aktion von Hitradio Ö3, der Österreichischen Post, der Caritas und von Licht ins Dunkel seit Beginn bereits 5,6 Millionen alte Handys in rund 8,5 Millionen Euro an Spendengeld verwandelt.

Das könnte Sie auch interessieren