Horizont Newsletter

'Nicht nur Filter drüberlegen, sondern unique Erlebnisse schaffen'

In ihrer Position unterstützt Nadine Neubauer Unternehmen und Agenturen dabei, Messenger und WhatsApp erfolgreich für ihre Marketingaktivitäten einzusetzen.
© Markus Wache

Von 3D-Stories bis Facebook Watch: Nadine Neubauer, Produkt Marketing Manager Central Europe bei Facebook, lieferte bei den HORIZONT Marketing Days spannende Insights für Ads, die im Social-Media-Universum beim User ankommen.

2,5 Quintillionen Bits an Daten würden täglich erstellt. Gerade hier komme Medien und Unternehmen eine Kuratierungs-Funktion zu, zeigte sich Neubauer überzeugt., "Kuration und personalisierte Erlebnisse sind etwas, das sich die User ganz explizit erwarten". Dieser neuen Realität müssten sich Marken heute stellen. Dabei reiche es allerdings nicht, "nur einen Filter drüberzulegen, sondern man muss personalisierte unique Erlebnisse schaffen". Dem trage man auch bei Facebook und Instagram Rechnung: "Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt". An den jeweiligen Feed angepasste Kampagnen würden besser performen.

Für die veränderte Erwartungshaltung der Nutzer habe man vielfältige Formate für Werbetreibende geschaffen, betonte Neubauer. Die Videonutzung werde in Zukunft noch stärker zunehmen. Deshalb baue man "immer neue Formate, die einen interaktiveren und spielerischen Umgang fördern". Bei Instagram sind das aktuell Erlebnis-Posts in 3D. Touch Videos ermöglichten eine "noch tiefere Experience", indem sich etwa ein Spiel öffne. Mit VR-Videos will man vor allem die Beauty-Community abholen. Auch in der "Explore"-Rubrik von Instagram könne man nun Ads schalten - und dabei Menschen erreichen, die sonst nicht direkt auf das Brand-Profil gekommen wären, bewarb die Facebook-Marketing-Managerin das Tool.

It's all about stories

Stories würden indes über alle Plattformen aus dem Facebook-Universum stetig wachsen. 500 Millionen Menschen würden täglich Stories nutzen - damit seien Stories mitterweile beliebter als Feeds. Die Story-Verweildauer könne man auch hier mit interaktiven Elementen pushen. Sticker etwa "helfen, dass User länger auf der Story bleiben, indem sie die Aufmerksamkeit verlängern." Für Unternehmen mit weniger Ressourcen oder Know-how stellt Instagram ein Stories Template zur Verfügung.

Apropos, Video: Facebook Watch verzeichne ebenfalls Wachstum: 720 Millionen Nutzer seien es monatlich, 140 Millionen täglich. Mehr als 26 Minuten verbringen die Besucher laut Neubauer auf der Video-Plattform. Ob Post, Story, Facebook oder Instagram - der Grundsatz "Create for pepole first" müsse immer im Mittelpunkt stehen.

Das könnte Sie auch interessieren