Horizont Newsletter

Neuer Etat: Ikea hat neue Social Lead-Agentur

© Ikea / Virtue

Nach Snapchat zeichnet Virtue ab sofort auch für die große Palette mit Instagram und Facebook verantwortlich.

Ikea Österreich hat eine neue Social Lead-Agentur. Im November startete das schwedische Möbelhaus mit kreativer Unterstützung von Virtue auf Snapchat durch. Seit dem 1. September verantwortet die Agenturmarke der Youth Media Company Vice nun die große Palette mit Instagram, Facebook und Snapchat und liefert Strategie, Konzeption, Produktion und Media-Management gleich mit. Neben aktuellen Inhalten (wie Game of Thrones) und viel schwedischem Humor soll Virtue nun auch eigens konzipierte Social-Kampagnen auf den Kanälen lancieren. Erst kürzlich hatte Ikea mit einem witzigen Facebook-Posting für Aufsehen gesorgt, als bekannt wurde, dass die Mäntel der Game-of-Thrones-"Nachtwache" aus Ikea-Fellen bestehen - mehr dazu bei horizont.net.

Konstantin Jakabb, Managing Director bei Virtue: "Zu wissen, wie der Konsument bzw. die Konsumentin lebt, was sie denkt und wie er fühlt, wird immer wichtiger. Austauschbare Inhalte ohne Mehrwert werden weggefiltert und nicht rezipiert. Umso wichtiger ist es bei einer Love-Brand wie Ikea mit inspirierenden Inhalten das Publikum an allen Touchpoints tiefer in die Welt der Marke zu führen. Dabei leistet jeder Kanal, jedes Format und jedes Asset seinen Beitrag zum Brand Narrativ."

Johanna Amirian, Senior Social Media Specialist Ikea Austria: "Social Media ist keine Spielwiese der jungen Wilden mehr, sondern trägt mittlerweile auch nachweislich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Mit Virtue konnte Ikea Austria einen strategisch starken Partner an Bord holen, der sowohl die Bedürfnisse der Marke Ikea versteht, als auch die Motive der Social Media Nutzer. Das Ziel: durch die Bank kommerziell sowie kulturell relevante Inhalte und Kampagnen & Aktivierungen aus dem Markenkern auf den Boden bringen. So werden wir die Marke Ikea in Social Media nachhaltig an die Spitze des österreichischen Home Furnishing Segments führen – und auch in die Herzen der Ikea Fans österreichweit."

[Red.]

Das könnte Sie auch interessieren