Horizont Newsletter

Neuaufstellung beim Kinomagazin "Skip"

Wolfgang Grob, Geschäftsführer Skip. Der bisherige Marketingleiter steigt intern auf.
© Skip Media

Wolfgang Grob ist neuer Geschäftsführer, Michael Ginalis und Oliver Dvorsky erhalten die Prokura.

Nach 33 Jahren gibt Michael Ginalis das Ruder der Geschäftsführung weiter und konzentriert sich fortan auf die Herausgeberschaft des Skip-Magazins. Der bisherige Marketingleiter Wolfgang Grob rückt zum neuen Geschäftsführer auf, Ginalis und Verkaufsleiter Oliver Dvorsky erhalten die Prokura. Bei der jüngsten Generalversammlung wurden die Personalien einstimmig beschlossen, die Änderungen sind seit 1. Juni gültig.

Hintergrund des Wechsels an der Führungsspitze sei, so Grob, dass ­Ginalis in rund zwei Jahren in Pension gehen wird und ein fließender Übergang rechtzeitig sichergestellt werden sollte. „Damit das enorme Know-how von Herrn Ginalis nicht verloren geht“, so Grob, der in seiner beruflichen Laufbahn Positionen wie Etat-Direktor von McCann Erickson und Kommunikationsleiter von General Motors listet. 

Fortan wird er also die Geschäfte von Skip leiten, bis zu Ginalis Pensionierung wohl nach dem Vier-Augen-Prinzip. „Ich erwarte mir dadurch einen zusätzlichen Energieschub für das Medienunternehmen“, sagt Grob, „in der aktuell schwierigen Situation für Printprodukte ist das besonders wesentlich.“

(red)

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachrichten verfügbar.