Horizont Newsletter

Mediengruppe RTL startet Gutschein-Portal für Österreich

Gutscheine.at bietet Rabatte und Aktionen diverser Onlinehänder.
© Screenshot Gutscheine.at

Zum Start werden auf Gutscheine.at 950 aktuelle Gutscheine von 230 Partnern angeboten.

Sieben Jahre nach dem Start von Gutscheine.de bringt die Mediengruppe RTL das Portal nun nach Österreich und in die Schweiz. Die beiden Ableger werden unter Gutscheine.at und Gutscheine.ch zu finden sein und bieten Gutscheine, Aktionen und Rabatte für Onlineshops. Nach Angaben des Unternehmens nehme die Bedeutung des Gutscheinmarketings sowohl in Österreich als auch in der Schweiz zu, Gutscheine gehören demnach zu den "attraktivsten und am besten auszusteuernden Werbeformaten und bleiben eines der performantesten Werbemittel, wenn es um die Neukundengewinnung und die (Re)Aktivierung von Bestandskunden" geht.

"Mit den beiden neuen und sehr generischen Domains bleiben wir unserer Linie treu und bieten unseren Usern auch in der Schweiz und Österreich bekannte Werte und die Verlässlichkeit unserer Marke in einem neuen Look. Wir gehen dabei sowohl auf die länderspezifischen Bedürfnisse unserer Nutzer als auch Partner ein", sagt Marcus Seidel, Geschäftsführer und Gründer der Smart Shopping and Saving GmbH, die seit 2012 ein 100%-iges Tochterunternehmen der RTL interactive GmbH ist. 

Zum Start bietet Gutscheine.at 950 aktuelle Gutscheine von 230 Partnern, auf der Schweizer Seite gibt es sogar 1.800 Gutscheine von 460 Shops. "Da wir bereits seit einigen Jahren auch Gutscheine und Angebote für den deutschsprachig-europäischen Raum präsentieren und die Nachfrage nach Kundenbindung und Neugenerierung über Gutscheinmarketing keinesfalls sinkt, ist dieser Schritt der Erweiterung im D-A-CH-Wirtschaftsraum durch zwei weitere reichweitenstarke Domains für uns eine logisch Konsequenz der Entwicklungen der letzten Jahre", so Seidel weiter.

Ziel sei es laut Seidel, die etablierte Position der Marke in der Region D-A-CH weiter auszubauen und damit die Position auf dem deutschsprachigen Gutscheinmarkt zu stärken. Zudem biete man neuen sowie bestehenden Händlern und Partnern die Möglichkeit, die Online-Reichweite ihrer Marken zu erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren