Horizont Newsletter

'Markenroadshow 2019': Die unterschätzten Stammkunden

Peter Haller, Gründer und Geschäftsführer von Serviceplan, bei der 'Markenroadshow 2019'.
© Daniel Stock, Serviceplan Austria

Bei der von Serviceplan und GfK auch in Wien ausgerichteten „Markenroadshow 2019“ am 23. Mai widmeten sich die Referenten Ansätzen zum Thema „Die unterschätzte Zielgruppe – Stammkunden und ihre Bedeutung für den Markenerfolg“. Den Ergebnissen liegen sowohl GfK-Studien als auch eine Umfrage unter Marketers zugrunde.

170 Besucher zählte die Markenroadshow heuer, ein neuer Rekord, wie Dominic Köfner, Geschäftsführer von Serviceplan Austria verrät: „Ich freue mich, dass Kunden und Marketingverantwortliche unserer Einladung nach Wien gefolgt sind und eine Veranstaltung auf höchstem, internationalem Niveau genießen konnten.“ Neben Peter Haller, Gründer und Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe, zählte unter anderem auch Wolfgang Adlwarth, Insight Director GfK, zu den Referenten an diesem Tag.

Das allgemeine Bindungsverhalten in der Gesellschaft wachse laut den erhobenen Daten – so steigt beispielsweise die Zahl der Hochzeiten seit Jahren an –, im Gegensatz dazu sinkt jedoch die Markenbindung der Menschen stetig. Die größte Bedrohung für Marken ist die Abwanderung ihrer Stammkundschaft. Mithilfe von Marketing Intelligence könne dieser Herausforderung begegnet werden.

Mehr Details dazu lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe, die am 31. Mai erscheint. Noch kein Abo? Hier klicken.

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren