Horizont Newsletter

MA kommt am 6. Oktober 2010

Print-Stakkato im Herbst: Am Mittwoch, 6.10., kommt die Media Analyse 2009/2010, davor am 14. 09. kommt die RegioPrint „neu“ und am 7.09. präsentieren TMC & GfK die CAWI Print der spezifischen Zeitschriften - am 24.08. kommt die ÖAK 1. Halbjahr 2010.

Media Analyse: Am Mittwoch, den 6. Oktober, präsentiert der Verein Media Analysen die aktuellen Daten zur sogenannten rollierenden MA 2009/2010 (Halbjahresbestand 2. Halbjahr 2009 plus Halbjahresbestand 1. Halbjahr 2010). Die Daten sind vergleichbar mit den Ergebnissen des rollierenden Bestand 2008/2009.  

Die Gratistageszeitung Heute wird in der rollierenden MA noch auf die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Oberösterreich beschränkt ausgewiesen – einen nationalen Wert für Heute wird erst in der MA 2010 im Frühjahr 2011 geben.  

Seit 1. Jänner hat der Verein MA auch Gratistiteln die Mitgliedschaft, Erhebung und Ausweisung in der MA nach Statutenänderung ermöglicht. Somit werden im Bestand 2009/2010 auf Halbjahresbasis 2010 einige Titel beziehungsweise Kombinationen ausgewiesen, die mit 1. Jänner 2010 neu in der MA Erhebung dabei sind: Es sind Weekend, die Kombination der in der RMA (Regionalmedien Austria) kombinierten Gratistitel, RZ Medien (Gratistitel in Vorarlberg), Skip und Top-Times. Da es zu diesen Titeln nur Halbjahresdaten gibt, werden die Daten in der Mini-MA in einer eigenen Rubrik veröffentlicht, sind allerdings nicht im Zählsystem Zervice eingespeist (Zählbare Werte dieser Titel und der „RegioPrint-neu“-Titel wird es erst mit der MA 2010 auf Ganzjahresbasis 2010 geben. Damit sind die Werte dieser Titel/Titelkombinationen nicht mit den Ergebnissen der Titel aus der MA 2009/2010 vergleichbar – können aber sehr wohl mit den in der „RegioPrint-neu“ veröffentlichten Werten verglichen werden).  

Bereits am 14. September veröffentlicht der VRM Verband der Regionalmedien die nunmehr letzte „RegioPrint“-neu – auf Basis der Halbjahresdaten der MediaAnalyse, als eigener Zählbestand auf Halbjahresbasis auch im Zervice zählbar – aber allesamt nicht mit MA 09/10-Daten vergleichbar.  

Den Startschuss zur Print-Daten-Rallye im Herbst geben TMC und GfK am 7. September mit der Veröffentlichung der Daten der CAWI-Print der spezifischen Zeitschriften.
Die Erhebung dazu ist abgeschlossen, TMC & GfK präsentieren den teilnehmenden Titeln im August die Ergebnisse – der CAWI Print – die in ihrer vierten Auflage 2009 30 Titel ausgewiesen hat - ist zu wünschen, dass möglichst viele der über 40 erhobenen Titel sich der Ausweisung stellen.
Die zum Teil beachtlichen Reichweiten und Strukturdaten geben einen sehr wertvollen Einblick in die Performance von Titeln, die aufgrund von Erscheinungsweise, Auflage oder Vertriebsform in MA oder VRM/RegioPrint keine Aufnahme finden.

Einen Einblick in die Strukturdaten - Abo, Einzelverkauf, Sonder- und Gratisvertrieb wird bereits am 24. August die ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle, 1. Halbjahr 2010 gewähren - praktisch alle Titel, die in MA, RegioPrint-neu und CAWI-Print versammelt sind, melden ihre Auflagenentwicklung.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren