Horizont Newsletter

Lukas Unger wechselt vom ORF zu CTS Eventim

Lukas Unger wechselte mit 1. September zu CTS Eventim Austria, der Mutterfirma von oeticket.com.
© © ORF

Mit Monatsbeginn wechselte Lukas Unger zu CTS Eventim Austria, der Mutterfirma des heimischen Ticketportals oeticket.com. Zuletzt war er beim ORF für Online- und Start-Up-Kooperationen im Marketing zuständig.

Seit vielen Jahren in der Werbe- und Medienbranche tätig, verantwortet Unger ab sofort neben dem Kerngeschäft in Österreich auch die Märkte Ungarn, Slowenien, Kroatien, Rumänien, Bulgarien und die Slowakei. "Ich bin beeindruckt, wie vielseitig die Eventim Gruppe ist und wie hoch technisiert der Betrieb ist", erklärt der gebürtige Wiener. Sein Weg zu Eventim führte ihn über Stationen bei Young&Rubicam, Wunderman, Kurier und ORF, wo er im Büro des kaufmännischen Direktors Richard Grasl tätig war.

In der österreichischen Gruppenzentrale ordnet Geschäftsführer Christoph Klingler die Struktur neu und etabliert ein Geschäftsleitungsboard, indem neben ihm selbst auch Michael Neumann (Finanz, IT und HR), Birgit Gerstl (Leitung Veranstalterservice & Sales Wien), Claudia Ninaus (Leitung Sales Regionen) und eben neu im Team Lukas Unger als Leiter Marketing, E-Commerce & Vertrieb, sitzen. "Mit Lukas Unger haben wir einen ausgesprochenen Digitalprofi an Bord geholt, der nicht nur über technische Expertise und über exzellentes Marketing-Knowhow, sondern auch und ein großartiges Netzwerk in der Branche verfügt", erklärt Klingler, der vor zwei Jahren das Unternehmen als CEO übernahm.

Das könnte Sie auch interessieren